Katalog der Deutschen Nationalbibliothek


Suchformular zurücksetzen  
 
Expertensuche ?
 
eingeschränkt auf
- Standorte:  Online (frei zugänglich)
Neuigkeiten Vom 24. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 bleibt die Deutsche Nationalbibliothek geschlossen.
 
Neuigkeiten The German National Library will be closed from 24 December 2017 to 1 January 2018.
 
 

Ergebnis der Suche nach: fontRef=040270416



Treffer 1 von 1 < < > <



Online Ressourcen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/1142397084
Titel [Bibel, Handschrift und angebundene Inkunabel]
Ausgabe [Online-Ausg.]
Sekundärausgabe Leipzig ; Frankfurt, M. : Dt. Nationalbibliothek. Online-Ressource
Verlag Strassburg : Mentelin
Hersteller Nürnberg ; Strassburg
Zeitliche Einordnung Erscheinungsdatum: [ca. 1466]
Umfang/Format [432] Bl.
Andere Ausgabe(n) Primärausg.: [Bibel, Handschrift und angebundene Inkunabel]
Gestaltungsmerkmale Objektgattung: Inkunabel
Objektgattung: Handschrift
Entstehungsort: Deutschland
Bucheinband: Lederschnitteinband / 1401-1500 (Holzdeckel aus Buchenholz, überzogen mit braunem Rindsleder, mit Lederschnitt verziert, Franken (Nürnberg?), um 1470)
Provenienz: Leipziger Stadtbibliothek / Exlibris / Signatur (Bibl.fol.47)
Anmerkungen Ausstattung: Am Beginn der Bibelbücher größere, blau-rot gespaltene Initialen, der Übergang zwischen den Farbfeldern meist gezackt oder blattförmig gebuchtet (z. B. 32rb, 41ra, 53rb, 92rb, 318vb), von den Initialen ausgehend regelmäßig lange Ausläufer, z. T. in Blatt- oder Blütenform (z. B. 1ra, 92rb, 176va). Weiterhin Verzierungen im Binnenfeld (z. B. 1ra). 292vb abweichende Gestaltung: Füllung des Binnenfeldes mit blauem Vierblattmotiv. Zur weiteren Textgliederung kleinere rote oder blaue Lombarden, z. T. ebenfalls verziert mit Ausläufern und Blüten- oder Blattmotiven (z. B. 5va, 17vb, 21rb, 37rb, 40vb, 89va) oder stark stilisiert (5vb, 6vb, 16va). Handschriftliche rubrizierte Seitentitel mit Zierstrichen, teilweise mit Ansätzen cadellenartiger Gestaltung (z. B. 81r, 84r). Von ders. Hand rubrizierte Kapitelzählung in römischer Zählung (im Psalter 177ra-181va teilweise arabische Zählung, wohl von jüngerer Hand nachgetragen) [Quelle: ManuMed]; Bucheinband: Motivgemeinschaft (Stempel), inhaltlicher Zusammenhang, vergleichbarer Einband, gleiche Ausstattung: Erlangen, UB, Inc. 30. - Zum Einband: Johannes HOFMANN, Lederschnittbände aus dem 15. Jahrhundert mit Kopien nach den Stichen des Meisters E. S., in: Zeitschrift für Bücherfreunde, Heft 4, Neue Folge 13 (1921), S. 99-104 (Abb. VD und HD); LOUBIER, Bucheinband, S. 77f. (Abb. VD und HD); Hermann HERBST, Nürnberger Lederschnittbände, in: Johannes HOFMANN (Hg.), Die Bibliothek und ihre Kleinodien: Festschrift zum 250jährigen Jubiläum der Leipziger Stadtbibliothek, Leipzig 1927, S. 83-94; Johannes HOFMANN, Kostbare Bucheinbände der Leipziger Stadtbibliothek und ihre Katalogisierung, Zum Gutenbergjahr, Leipzig 1940, S. 20f. (Abb. VD); SCHMIDT-KÜNSEMÜLLER, Gotische Lederschnitteinbände, Nr. 151, S. 25f. und S. 155 (Abb. VD und HD).
Langzeitarchivierung gewährleistet
Zugehörige Publikationen 2 Publikationen
  1. Biblia, deutsch
    Strassburg : Mentelin, [ca. 1466]
  2. Bibel der Armen
    Alexander, de Villa Dei. - Nürnberg, [ca. 1466]





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration