Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Benutzungsbereiche der Deutschen Nationalbibliothek bis auf Weiteres, voraussichtlich bis Sonntag, 31. Januar 2021 geschlossen. Bestellungen von Medien werden in dieser Zeit nicht bearbeitet. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
 
Neuigkeiten Die mehr als 1,3 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=16227286-8



Treffer 1 von 1 < < > <



Organisationen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/16227286-8
Organisation Kloster Bredelar
Andere Namen Abtei Bredelar
Zisterzienserkloster Bredelar
Zisterzienserabtei Bredelar
Quelle Dehio, LThK, Vorlage
Erläuterungen Definition: 1170 als Prämonstratenserinnenkloster gegr., 1190 mit Zisterziensern aus Hardehausen besetzt, 1803 aufgehoben
Land Deutsches Reich (XA-DXDE); Nordrhein-Westfalen (XA-DE-NW)
Geografischer Bezug Ort: Bredelar
Ort: Marsberg-Bredelar
Systematik 3.5a Liturgik, Frömmigkeit
Typ Organisation (kiz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Sermones Pomerii fratris|| Pelbarti de Themeswar di||ui Ordinis sancti Francisci|| De tempore|| [Hyemales et Estiuales]
    Pelbartus, de Themeswar. - Hagenau : Johann RynmanHagenau ( : Henricus Gran), 1504
Thema in 1 Publikation
  1. Die Urkunden des Klosters Bredelar
    Fredeburg : Grobbel, 1994

Exemplarbezogene Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Die Online-Bestellung von Medien ist deshalb nicht möglich.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration