Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: idn=051124173



Treffer 1 von 1 < < > <



Organisationen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/16118087-5
Organisation Breitkopf (Firma)
Andere Namen Litterae Breitkopfianae (Firma)
Litteris Breitkopfianis (Firma)
Literae Breitkopfianae (Firma)
Literis Breitkopfianis (Firma)
Literae Breitkopfii (Firma)
Literis Breitkopfii (Firma)
Literis B. c. Breitkopfii (Firma)
Typi Breitkopfiani (Firma)
Typis Breitkopfianis (Firma)
Officina Breitkopfiana
Officina Breitkopfia
Officina I. G. I. Breitkopfii
Breitkopfische Schriften (Firma)
Breitkopfische Schrifften (Firma)
Opera Breitkopfii (Firma)
Typographia Breitkopfiana
Typographia Breitkopfii (Firma)
Impensae B. C. Breitkopfii et Fil. (Firma)
Impensis B. C. Breitkopfii et Fil. (Firma)
Imprimerie de J. G. J. Breitkopf (Firma)
Breitkopf und Sohn
Bernh. Christoph Breitkopf und Sohn
B. C. Breitkopf und Sohn
Bernhard Christoph Breitkopf und Sohn
Breitkopfische Buchdruckerei
Breitkopfische Buchdruckerey
Breitkopfische Notendruckerei
Breitkopfische Notendruckerey
Breitkopfische Musikhandlung
Breitkopfische Buchhandlung
Breitkopfs Sohn & Co.
Breitkopf, Sohn und Compagnie
Breitkopf, Sohn und Co.
Stannum Breitkophianum (Firma)
Stanno Breitkophiano (Firma)
Prelum Breitkopfianum (Firma)
Prelo Breitkopfiano (Firma)
Typographia Breitkopph
Quelle Vorlage
Zeit 27.01.1719-XX.XX.1795
Land Deutsches Reich (XA-DXDE); Sachsen (XA-DE-SN)
Nachfolger Breitkopf & Härtel (Leipzig)
Geografischer Bezug Ort: Leipzig (1719-1795)
Weitere Angaben Bernhard Christoph Breitkopfs einziger Sohn Johann Gottlob Immanuel übernahm 1745 die Druckerei und arbeitete ab 1762 auch im Verlag mit. Nachfolger Johann Gottlob Immanuel Breitkopfs wurde sein jüngerer Sohn Christoph Gottlob. Filialen in Bautzen, Dresden und Görlitz. - 1732 erwarb Bernhard Christoph Breitkopf den Gasthof "Goldener Bär", in dem er den Verlag einrichtete. Auf das Gasthofschild geht das Wappentier im Verlagssignet zurück. - 1795 schloß Christoph Gottlob Breitkopf mit Gottfried Christoph Härtel einen Assoziationskontrakt, dem bereits 1796 der Verkauf des gesamten väterlichen Erbes an den Partner folgte. Die Firma hieß nun Breitkopf & Härtel
Oberbegriffe Beispiel für: Firma
Beispiel für: Druckerei(1719-1796)
Beispiel für: Verlag(1723-1796)
Beziehungen zu Personen Gründer: Breitkopf, Bernhard Christoph (1719-1777)
Besitzer: Breitkopf, Johann Gottlob Immanuel (Eigentümer) (1745-1794)
Besitzer: Breitkopf, Christoph Gottlob (Eigentümer) (1794-1796)
Typ Organisation (kiz)
Beteiligt an 3 Publikationen
  1. Lope di Vega, Leßing und Pastor Richter
    Meißner, August Gottlieb. - Leipzig : Johann Gottlob Immanuel Breitkopf, 1782
  2. Catalogus Bibliothecae Bunavianae [des Heinrich Graf von Bünau]
    Francke, Johann Michael. - Lipsiae : Fritsch
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration