Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 14. bis 17. April (Ostern) ist die Deutsche Nationalbibliothek geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind vom 14. bis 17. April von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=104268891



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/104268891
Person Malblanc, Julius Friedrich von
Akademischer Grad Professor
Geschlecht männlich
Andere Namen Malblanc, Julius F. von
Malblanc, Iulius Fridericus de
Malblanc, Julius Fridericus de
Malblank, Julius Friedrich
Quelle ADB; DBA
GND
Zeit Lebensdaten: 1752-1828
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Sterbeort: Tübingen
Geburtsort: Weinsberg
Beruf(e) Jurist
Weitere Angaben Professor; 1822 in den Adelsstand erhoben; Rechtsgelehrter, Professor an der Universität Altdorf und an der Universität Tübingen
Allgemeine juristische Bibliothek: Mitherausgeber
Neueste juristische Literatur: Mitherausgeber
Dt. Jurist; Prof. in Altdorf und Tübingen; 1822 in den Adelsstand erhoben
Beziehungen zu Organisationen Eberhard Karls Universität Tübingen
Universität Altdorf
Universität Erlangen
Universität (Tübingen) (Professor) (1793)
Universität (Altdorf) (Professor) (1779)
Universität (Erlangen) (Professor) (1792)
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Geschichte der peinlichen Gerichtsordnung von Kaiser Karl V.
    Malblanc, Julius Friedrich von. - Goldbach : Keip, 1998, Nachdr. der Ausg. Nürnberg, Grattenauer, 1782
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Allgemeine juristische Bibliothek
    Nürnberg : Grattenauer





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration