Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Dienstag, 28. November, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Personalversammlung erst ab 13 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=104268891



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/104268891
Person Malblanc, Julius Friedrich von
Akademischer Grad Professor
Geschlecht männlich
Andere Namen Malblanc, Julius F. von
Malblanc, Iulius Fridericus de
Malblanc, Julius Fridericus de
Malblank, Julius Friedrich
Quelle ADB; DBA
GND
Zeit Lebensdaten: 1752-1828
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Sterbeort: Tübingen
Geburtsort: Weinsberg
Beruf(e) Jurist
Weitere Angaben Professor; 1822 in den Adelsstand erhoben; Rechtsgelehrter, Professor an der Universität Altdorf und an der Universität Tübingen
Allgemeine juristische Bibliothek: Mitherausgeber
Neueste juristische Literatur: Mitherausgeber
Beziehungen zu Organisationen Eberhard Karls Universität Tübingen
Universität Altdorf
Universität Erlangen
Universität (Tübingen) (Professor) (1793)
Universität (Altdorf) (Professor) (1779)
Universität (Erlangen) (Professor) (1792)
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Geschichte der peinlichen Gerichtsordnung von Kaiser Karl V.
    Malblanc, Julius Friedrich von. - Goldbach : Keip, 1998, Nachdr. der Ausg. Nürnberg, Grattenauer, 1782
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Allgemeine juristische Bibliothek
    Nürnberg : Grattenauer





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration