Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 14. bis 17. April (Ostern) ist die Deutsche Nationalbibliothek geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind vom 14. bis 17. April von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=104318775



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/104318775
Person Boetticher, Johann Heinrich
Geschlecht männlich
Andere Namen Boetticherus, Johannes Henricus
Boettcher, Johann Heinrich
Böttcher, Johann Heinrich
Böttcher, Johannes Henricus
Boettcherus, Johannes Henricus
Boettcher, Johannes Heinrich
Bötticher, Johannes Heinrich
Boetticher, Johannes Heinrich
Böttcherus, Ioannes Henricus
Bötticher, Iohannes Henricus
Bötticher, Johannes Henricus
Boetticher, Iohannes Henricus
Boetticher, Johan Heinrich
Bötticherus, Joh. Henricus
Bötticherus, Johannes Henricus
Bötticher, Johan. Henric.
Bötticher, Johann Heinrich
Bötticherus, Iohannes Henricus
Böttcher, Johannes Heinrich
Böttiger, Johann Heinrich
Quelle DbA
Zeit Lebensdaten: 1638-1695
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Braunschweig
Sterbeort: Helmstedt
Wirkungsort: Helmstedt
Wirkungsort: Wolfenbüttel
Beruf(e) Jurist
Hochschullehrer
Weitere Angaben Jurist; Studium an der Univ. Helmstedt (Immatrikulation 04.09.1658); ab 1669 Hofgerichtsassesor in Wolfenbüttel; ab 1672 Prof. jur. an der Univ. Helmstedt; ab 1686 zudem Kanzler von Quedlinburg sowie Konsistorialpräsident; Vater: Zacharias Bötticher aus Gröningen bei Halberstedt, fürstl. Wolfenbüttelscher Konsistorialsekretär (1589-1646)
Jurist
Beziehungen zu Personen Bötticher, Margaretha (Ehefrau)
Bötticher, Ilse (Mutter)
Beziehungen zu Organisationen Academia Julia
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Dissertatio Academica De Secularisatione [Elektronische Ressource]
    Boetticher, Johann Heinrich. - Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 1683





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration