Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=116965738



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/116965738
Person Holmer, Friedrich Levin von
Adelstitel Reichsgraf
Geschlecht männlich
Andere Namen Holmer, Friedrich Levin, Graf von
Holmer, Friedrich Levia, Graf von (WBIS)
Zeit Lebensdaten: 1741-1806
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Kiel
Wirkungsort: Kiel
Wirkungsort: Kronshagen
Wirkungsort: Oldenburg (Oldenburg)
Wirkungsort: Lübeck
Sterbeort: Oldenburg (Oldenburg)
Beruf(e) Politiker
Beamter
Minister
Weitere Angaben 1761: Kammerjunker; 1763: in der Justizkanzlei in Kiel; 1764: Geheimer Referendar und Protokollführer des Geheimen Regierungsconseils; 1769: Landrat sowie Vorsitzender Rat in der Rentenkammer; 1770: Mitglied des Forst- und Baudepartements; 1773: Amtmann des Amtes Kronshagen; 1774: Geheimer Rat und dirigierender Minister des Herzogtums Oldenburg; 1777: Graf von Holmer; war am Ende der Großfürstlichen Zeit: Holstein-Gottorfischer Beamter und später Oberlanddrost des Herzogtums Oldenburg; für seine Verdienste in den Reichsgrafenstand erhoben; 1786: Bischöfliche Präbende im Lübecker Domkapitel, auf die er noch im selben Jahr zugunsten eines Sohnes verzichtete
Oberbegriffe Beispiel für: Adel
Beziehungen zu Personen Holmer, Magnus Friedrich von (Sohn)
Thematischer Bezug Studienfach: Rechtswissenschaft (in Kiel)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration