Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=117510327



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/117510327
Person Schmidt, Johann-Lorenz
Akademischer Grad Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Schmidt, Johann Lorenz (GV neu; DBV; Biogr. Handbuch der BSZ/DDR; Wikipedia; Kosch Lit.)
Schmidt, Johann L.
Radványi, László (Früherer Name) (M)
Radvanyi, Laszlo
Radványi, Ladislaus
Schmidt-Radvànyi, Johann Lorenz (SBZ-Biographie)
Schmidt, J. L.
Schmidt, J.L.
Quelle LCAuth
Archiv der American Guild for German Cultural Freedom, New York im Deutschen Exilarchiv 1933 – 1945
Zeit Lebensdaten: 1900-1978
Land Ungarn (XA-HU); Deutschland (XA-DE); Frankreich (XA-FR); Mexiko (XD-MX)
Geografischer Bezug Geburtsort: Budapest
Sterbeort: Berlin
Wirkungsort: Heidelberg (Promotion)
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Paris
Exilland: Frankreich
Beruf(e) Soziologe
Wirtschaftswissenschaftler
Marxist
Philosoph
Buchhändler
Weitere Angaben Mexikanischer Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler ungar. Herkunft, Marxist; emigirierte nach dem Sturz der ungar. Räterepublik 1919 nach Deutschland, dort nach Promotion zunächst Buchhändler und 1925-1930 Ökonom an der sowjetischen Handelsvertretung in Berlin; 1933 Emigration nach Frankreich, dort Mitbegründer und 1934-1939 Leiter der Freien Deutschen Hochschule in Paris, 1940 Internierung nach Einmarsch der dt. Truppen; 1941 Emigration nach Mexiko, dort Hochschullehrer, 1946 mexikanischer Staatsbürger; 1952 Rückkehr in die DDR, dort Professor am Lehrstuhl für Probleme des Gegenwärtigen Imperialismus an der Humboldt-Universität Berlin; ab 1961 Präsident der Deutsch-Lateinamerikanischen Gesellschaft, der späteren Freundschaftsgesellschaft DDR-Lateinamerika
Beziehungen zu Personen Seghers, Anna (Ehefrau)
Radvanyi, Pierre (Sohn)
Radványi, Emmerich (Vater)
Beziehungen zu Organisationen Universidad Obrera de México (ca. 1941-1952)
Universidad Nacional Autónoma de México (1944-1952)
Universität Berlin
Institut für Wirtschaftswissenschaften (Berlin, Ost) (Abteilungsleiter) (1954-1965)
Thematischer Bezug Studienfach: Volkswirtschaft
Studienfach: Philosophie
Studienfach: Psychologie
Studienfach: Soziologie
Typ Pseudonym (pip)
Autor von 20 Publikationen
  1. Der Chiliasmus
    Schmidt, Johann-Lorenz. - Budapest : Lukács Archívum, 1985
  2. Internationale Konzerne
    Schmidt, Johann-Lorenz. - Berlin : Verlag Die Wirtschaft, 1981, 1. Aufl.
  3. ...
Beteiligt an 7 Publikationen
  1. Für eine bessere Zukunft der Entwicklungsländer
    Prebisch, Raúl. - Berlin : Verl. Die Wirtschaft, 1968
  2. Krisenerscheinungen in der kapitalistischen Wirtschaft 1957 - 1959
    Berlin : Verl. Die Wirtschaft, 1960
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration