Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Donnerstag, 21. März, schließt die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Veranstaltung um 15:30 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind bis 20 Uhr geöffnet.
 
Neuigkeiten Geänderte Servicezeiten ab 1. März 2019 an der Information in Frankfurt am Main: Montag bis Freitag von 9–12 Uhr und 13–18 Uhr , Samstag von 10–16 Uhr // Changes to service hours as of 1 March 2019 at the Information desk in Frankfurt am Main: Monday to Friday: 9:00–12:00 and 13:00–18:00, Saturday: 10:00–16:00
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=118047388



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118047388
Person Schenk, Pieter
Geschlecht männlich
Andere Namen Schenk, Petro
Schenk, Peter (LoC-NA)
Schenckius, Petrus
Schenk, Pierre
Schenck, Petrus
Schenk, Pieter (Kartograph, 1660-1718)
Schenk, Petrus
Schenck, Peter
Schenck, Pieter
Schenk, P.
Quelle Thieme/Becker Bd. 30, Tooley
Zeit Lebensdaten: 1660-1718 (anderslt. Todesjahre: 1711, 1719)
Land Deutschland (XA-DE); Niederlande (XA-NL)
Geografischer Bezug Geburtsort: Elberfeld
Sterbeort: Amsterdam (andersl. Sterbeort: Leipzig)
Wirkungsort: Amsterdam
Beruf(e) Kartograf
Kupferstecher
Schabkünstler
Verleger
Drucker
Beziehungen zu Personen Schenk, Pieter (Sohn)
Schenk, Pieter (Enkel)
Systematik 19.2p Personen zu Geodäsie, Kartografie
Typ Person (piz)
Beteiligt an 11 Publikationen
  1. Porträt August Hermann Francke
    Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2018
  2. Porträt Justus Lipsius (1547 - 1606)
    Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2018
  3. ...
Thema in 6 Publikationen
  1. Porträt Pieter Schenk (1660 - 1718)
    Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2018
  2. Szene während der Leipziger Messe. Illustration mit Titelzeile: "Hohmann's Hof zu Leipzig im Jahre 1705. | Original im Besitz des Herrn Georg Müller in Leipzig.". Unten 2zeil. Bildunterschrift: "Churfürst August II. von Sachsen, König von Polen, während der Messe in Leipzig anwesend, wird vom Kupfer- | stecher und Kunsthändler Peter Schenk von Amsterdam eingeladen, dessen Kunsthandlung zu besichtigen."
    1900
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration