Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am 3. und 4. Mai stehen in allen Lesesälen die Rechercheplätze wegen Wartungsarbeiten mehrmals kurzzeitig nicht zur Verfügung. Die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen ist ganztags nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=118648179



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118648179
Person Sabahattin Ali
Geschlecht männlich
Andere Namen Ṣabāḥ-ad-Dīn ʿAlī
ʿAlī, Ṣabāḥ-ad-Dīn
Sabāh-ad-Dīn, Alī (SWB-AK)
Sabahiddin Äli (Uigur.)
Äli, Sabahiddin (Uigur.)
Aili, Sabading (Chines.)
Sabading Aili (Chines.)
Ali, Sabahattin
Sabakhattin, Ali
Sabachattin, Ali
Sabahaddin Ali
Sabah-ad-Din, Ali
Sabāh-ad-Dīn, Alī
علی, صباح الدین (Osmanisch, Code: ota; Schriftcode: Arab)
艾力, 萨巴丁 (Schriftcode: Hans)
ئەلى, ساباھىددىن (Uigurisch, Code: uig; Schriftcode: Arab)
Quelle LCAuth
B 1986
DNB
Zeit Lebensdaten: 1906-1948 (abweichendes Geburtsjahr: 1907)
Land Türkei (XB-TR)
Geografischer Bezug Geburtsort: Komotini
Wirkungsort: Istanbul
Beruf(e) Schriftsteller
Lehrer
Autor
Weitere Angaben Türk. Schriftsteller; übersetzte aus dem Dt. in das Türk. (u.a. Werke von Lessing und E.T.A. Hoffmann); 1944 gab er in Istanbul das Satire-Blatt Markopaşa heraus; laut Wikipedia geb. in Eğridere, Osman. Reich (heute: Ardino, Bulgarien), und gest. in Kırklareli, Türkei
Schriftsteller, Übersetzer
Abweich. Geburtsjahr: 1907
Beziehungen zu Personen Ali, Filiz (Tochter)
Systematik 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller)
Typ Person (piz)
Autor von 6 Publikationen
  1. Yusuf
    Sabahattin Ali. - Zürich : Dörlemann, 2014, Dt. Erstausg.
  2. Die Madonna im Pelzmantel
    Sabahattin Ali. - Zürich : Dörlemann, 2013, Neuaufl.
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration