Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: idn=118733842



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118733842
Person Miescher, Johann Friedrich
Akademischer Grad Professor
Geschlecht männlich
Andere Namen Miescher-Ruesch, Johann Friedrich (DBE)
Miescher Rüsch, Friedrich
Rüsch, Friedrich Miescher-
Miescher-Rüsch, Friedrich
Miescher, Friedrich
Mišer, Fridrich
Miescher-Rüsch, Johann Friedrich
Miescher, Friedrich II
Miescher, Johannes Friedrich
Quelle M/Reg.
PND
Zeit Lebensdaten: 1844-1895
Land Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Geburtsort: Basel
Sterbeort: Davos
Wirkungsort: Tübingen
Wirkungsort: Basel
Beruf(e) Physiologe
Weitere Angaben Isolierte 1869 in Tübingen als Erster DNS
Geb. in Basel, gest. in Davos; Studium der Medizin in Basel und Göttingen, 1868 Dr. med. in Basel, Laborassistent in Tübingen (Felix Hoppe-Seyler) und Leipzig (Carl Ludwig), 1871 PD in Basel, 1872 o. Prof. der Physiologie; entdeckte 1868-69 die Nukleinsäuren ("Nuclein" 1871) und weitere Substanzen (Protamin); Studien über die Biologie des Rheinlachses, die Atemregulation sowie über Ernährungsfragen; 1885 Gründung des Vesalianums in Basel; Nach M. ist das in Basel 1970 gegr. Friedrich-Miescher-Institut für biomedizin. Grundlagenforschung benannt.
Beziehungen zu Personen Miescher, Friedrich (Vater)
Miescher, Guido (Neffe)
Beziehungen zu Organisationen Universität Basel
Eberhard Karls Universität Tübingen
Systematik 27.20p Personen zu Medizin, Tiermedizin
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Friedrich Miescher
    Basel : Schwabe, 1944





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration