Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Dienstag, 23. Mai, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Personalversammlung erst ab 14 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=123073189



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/123073189
Person Amerbach, Johannes
Geschlecht männlich
Andere Namen Amerbach, Johannes de
Amerbach, Johann
Amerbach, Hans
Amerbach, Joannes de
Amerbach-Ortenberg, Johannes
Amerpachius, Johannes
Ammerbach, Johannes
Amorbach, Johann
Amorbach, Johannes
Amorbach, Hans von
Amorbachius, Johannes
Amorbachius, Joannes
Emrebach, Hans von
Emmerpach, Hans von
Venedig, Hans von
Venediger, Hans
Welker, Johannes
Welcker, Johannes
Hans, von Amorbach
Hans, von Venedig
Johannes, von Amerbach
Johannes, de Amerbach
Johannes, de Amorbach
Johannes, Amerbacensis
Joannes, Amerbacensis
Johannes, de Venetiis
Jean, de Amerbach
Quelle NDB
GND ; HLS ; Reske, 2007, S. 62 (Johann)
Index typographorum editorumque Basiliensium: http://www.ub.unibas.ch/itb/druckerverleger/johannes-amerbach/
Zeit Lebensdaten: 1440-1513 (Geburtsjahr ca., auch 1443, 1444, 1445; Todesjahr auch 1514)
Land Schweiz (XA-CH); Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Amorbach
Wirkungsort: Basel (1478-1513)
Sterbeort: Basel
Beruf(e) Buchdrucker
Drucker
Verleger
Weitere Angaben Schweiz. Buchdrucker. Aus Amorbach (Odenwald); studierte an der Sorbonne bei Johannes Heynlin, Magister, lebte als Druckergeselle oder Buchhändler in Venedig und ließ sich 1477 in Basel nieder. Als Drucker arbeitete er zunächst vielfach mit Jacob Wolff von Pforzheim, ab 1502 mit Johannes Petri und Johannes Froben zusammen und stand in enger Geschäftsverbindung zu Anton Koberger in Nürnberg, für den er große Druckaufträge ausführte. Sein Druck- und Verlagsprogramm war humanistisch ausgerichtet: wissenschaftlich einwandfreie Texte von Kirchenvätern, Klassikern und Humanisten. Dazu bediente er sich der Unterstützung durch Johannes de Lapide, Reuchlin, Sebastian Brant und Beatus Rhenanus. Jeweils ein Exemplar seiner Drucke schenkte er der Basler Kartause, aus der er Handschriften für die Textausgaben heranzog. Sein Sohn Basilius führte das Geschäft fort
Roth, Carl. - Stammtafeln einiger ausgestorbener Basler Gelehrtenfamilien: verh. (1483) mit Barbara Ortenberg (gest. 1513), Tochter des Ratsherrn Leonhard Ortenberg; Kinder: Bruno, Basilius, Margaretha (2), Bonifacius, Roth mit Geburtsjahr 1444 und Todesjahr 1514
Geburtsjahr nach Benzing/Reske: 1443/45, nach ADB: ca. 1440, nach BBK (Basler Buchdrucker- und Verlegerkatalog) alt: 1430
Beziehungen zu Personen Augustinus, Aurelius (VD-16 Mitverf.)
Dupuy, François (VD-16 Mitverf.)
Leonberg, Konrad (VD-16 Mitverf.)
Reisch, Gregor (VD-16 Mitverf.)
Wimpfeling, Jakob (VD-16 Mitverf.)
Amerbach, Bonifacius (Sohn)
Franciscus, de Maironis (VD-16 Mitverf.)
Guigo, aus Château-Saint-Romain (VD-16 Mitverf.)
Hugo, aus Saint-Cher (VD-16 Mitverf.)
Beziehungen zu Organisationen Johannes Amerbach (Basel) (1478-1513)
Systematik 2.2p Personen zu Buchwissenschaft, Buchhandel
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. The correspondence of Johann Amerbach
    Amerbach, Johannes. - Ann Arbor : Univ. of Michigan Press, 2000
Beteiligt an 10 Publikationen
  1. Summa de virtutibus et vitiis
    Guilelmus, Peraldus. - Basel : Johannes Amerbach, 1497
  2. Opera latina
    Petrarca, Francesco. - Basel : Johann Amerbach, 1496
  3. ...
Thema in 2 Publikationen
  1. Vor 500 Jahren
    In: Schweizer Papierhistoriker: SPH-Kontakte 2009, Nr. 90: 6-11
  2. The correspondence of Johann Amerbach
    Amerbach, Johannes. - Ann Arbor : Univ. of Michigan Press, 2000





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration