Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die mehr als 1,3 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Deutsche Nationalbibliothek öffnet am 15. März 2021 unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen ihre Lesesäle für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung zwingend notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=140042091



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/140042091
Person Cassius, Andreas
Quelle NDB/ADB-online
DbA I 182,371-373; II 219, 71-73;III 142,139-141 (WBIS)
Zeit Lebensdaten: 1605-1673 (Geburtsjahr ca.)

Wirkungsdaten: 1632-1673
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Hamburg
Sterbeort: Hamburg
Beruf(e) Arzt
Weitere Angaben aus Schleswig; Stud. in Rostock, Leipzig u. Leiden; Promotion 1632; Arzt in Hamburg; Leibmedicus des Herzogs von Holstein und des Bischofs von Lübeck; pflegte enge Freundschaft mit Joachim Jungius (1587 - 1657) und war dessen Testamentsvollstrecker; gilt als Erfinder des Cassius'schen Goldpurpurs
Beziehungen zu Personen Cassius, Andreas (Vater)
Cassius, Christian (Bruder)
Cassius, Johann (Bruder)
Cassius, Catharina (1. Ehefrau) (1637-1641)
Cassius, Gertrud (2. Ehefrau) (1642-1673)
Cassius, Andreas (Sohn)
Cassius, Johannes (Sohn)
Typ Person (piz)

Exemplarbezogene Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Die Online-Bestellung von Medien ist deshalb nicht möglich.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration