Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die Deutsche Nationalbibliothek öffnet ab dem 4. Mai 2020 unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen ihre Lesesäle für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung zwingend notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=10039535X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/10039535X
Person Reinhard, Karl
Geschlecht männlich
Andere Namen Reinhard, Carl
Reinhard, Carl von
Reinhard, Karl von (LCAuth; BnF Cat. général)
Quelle Literarisches Handwörterbuch
ADB
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Reinhard
Deutsche Biographie: https://www.deutsche-biographie.de/sfz76052.html#adbcontent
BnF Cat. général 10574888
Zeit Lebensdaten: 1769-1840
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Helmstedt
Wirkungsort: Göttingen (1792-1797)
Wirkungsort: Wernigerode (1790-)
Wirkungsort: Altona (1812-1824)
Wirkungsort: Ratzeburg (1806/07-)
Wirkungsort: Hamburg (1811-)
Sterbeort: Zossen (1824-1840)
Beruf(e) Schriftsteller
Philosoph
Theologe
Polyhistor
Weitere Angaben Herausgeber des Göttinger "Musenalmanachs"; Hofmeister beim Grafen Stolberg-Wernigerode; Magister der Philosophie (1792 Dr., 1797 Assessor); Sächs. goth. Hofrath in Ratzeburg; Ritter des Stiftordens St. Joachim (1804); befreundet mit G.A. Bürger bis zu dessen Tod 1794; Magister der schönen Künste der Univ. Erlangen
Typ Person (piz)
Beteiligt an 3 Publikationen
  1. Musenalmanach
    Göttingen : Waldeck
  2. Bürger's sämmtliche Schriften
    Bürger, Gottfried August. - Wien : Funk, [Mikrofiche-Ausg.]
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration