Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 24. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 ist die Deutsche Nationalbibliothek an beiden Standorten geschlossen. Die Ausstellung „Exil. Erfahrung und Zeugnis“ des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 in Frankfurt am Main ist in dieser Zeit ebenfalls geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums in Leipzig sind vom 27. bis 29. Dezember 2019 von 10 bis 18 Uhr für Ihren Besuch geöffnet. Die Präsentation „Fonts for Freedom“ ist geschlossen.
 
Neuigkeiten The German National Library will be closed from 24 December 2019 to 1 January 2020. The exhibition „Exile. Experience and testimony“ of the German Exile Archive 1933–1945 in Frankfurt am Main will also be closed. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in Leipzig will open from 10:00 to 18:00 on 27 to 29 December 2019. The presentation „Fonts for Freedom“ will be closed.
 
Neuigkeiten Der Zugriff auf die archivierten Netzpublikationen ist zur Zeit nur eingeschränkt möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=100697771



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/100697771
Person Wiedeburg, Johann Bernhard
Akademischer Grad Prof.
Professor
Magister
Geschlecht männlich
Andere Namen Wiedeburg, Johannes Bernhard
Wiedeburg, Johann Bernhardt
Wideburg, Johann Bernhard
Wideburg, Johannes Bernhardus
Wideburg, Joannes Bernhardus
Wideburg, Joh. Behr.
Wideburgus, Johannes Bernardus
Wideburgius, Johannes Bernhardus
Wideburgius, Joannes Bernhardus
Wideburgius, Joannes Bernardus
Wideburgius, Jo. Bernhardus
Wideburgius, Io. Bernhardus
Wideburgius, Johannes Behrenhardus
Quelle LCAuth
WBIS, DBA, I 1365,31-51;II 1401,76-77;III 989,360
GND
Zeit Lebensdaten: 1687-1766
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Helmstedt
Wirkungsort: Helmstedt
Wirkungsort: Jena
Sterbeort: Jena
Beruf(e) Mathematiker
Evangelischer Theologe
Astronom
Philosoph
Hochschullehrer
Weitere Angaben Professor für Philosophie in Helmstedt; ab 1718 Professor für Mathematik in Jena, 1737 Kirchenrat des Herzogs von Sachsen-Weimar-Eisenach mit der Erlaubnis (1739), theologische Vorlesungen zu halten; 1728 und 1738 auch Prorektor der Universität Jena
Beziehungen zu Personen Wiedeburg, Christoph Tobias (Vater)
Wiedeburg, Margaretha Sophia (Ehefrau)
Wiedeburg, Friedrich Salomon (Sohn)
Wiedeburg, Christian Just (Sohn)
Beziehungen zu Organisationen Hohe Schule Jena
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration