Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=101061404



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/101061404
Person Rhenius, Johann
Akademischer Grad Magister
Geschlecht männlich
Andere Namen Rhenius, Johannes
Rhenius, Iohannes
Rhenius, Joannes
Rhenius, Joh.
Rheni, Ján
Rhenius, Ján
Rhennius, Ján
Rheni, Johannes
Rhennius, Johann
Rhennius, Johannes
Quelle LCAuth
DbA I 1028,422-429
CSBA 514,165-168
Scandinavian Biographical Archive I A-267,427-428
Biographisches Archiv der Antike 461,379
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Rhenius
Zeit Lebensdaten: 1574-1639
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Oschatz
Sterbeort: Husum (Kreis Nordfriesland)
Wirkungsort: Schulpforte
Wirkungsort: Leipzig
Wirkungsort: Eisleben
Wirkungsort: Kiel
Wirkungsort: Husum (Kreis Nordfriesland)
Beruf(e) Gymnasiallehrer
Klassischer Philologe
Rektor
Sprachlehrer
Hochschullehrer
Selbstverleger
Weitere Angaben Dt. Altphilologe und Pädagoge; 1591 Schüler in Schulpforta; Student in Leipzig; ab 1602 Tertius und Konrektor an der Thomasschule sowie 1609 Adjunkt und 1617 Prof. an der philos. Fak. Leipzig; 1618-1624 Rektor in Eisleben; 1633 Rektor in Kiel; ab 1634 Konrektor in Husum
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Iohannis Rhenii Donatus Latino-Germanicus, seu
    Rhenius, Johann. - [S.l.] : [s.n.], 1739, Ed. ultima
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Philippi Melanchthonis Grammatica Latina
    Melanchthon, Philipp. - Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 1661





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration