Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1012303403



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1012303403
Person Schober, Ildefons
Geschlecht männlich
Andere Namen Schober, Friedrich (Wirklicher Name)
Schober, Ildephons (Vorlage)
Quelle DBE
Vorlage
Homepage (Stand: 25.11.2019): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/20019
Zeit Lebensdaten: 1849-1918
Land Deutschland (XA-DE); Österreich (XA-AT)
Geografischer Bezug Geburtsort: Pfullendorf
Wirkungsort: Beuron
Wirkungsort: Seckau
Sterbeort: Beuron
Beruf(e) Theologe
Abt
Weitere Angaben 3. Erzabt von Beuron
1870 Eintritt ins Kloster Beuron, 1872 Profess und Studium der Theologie in Mainz, 1874 Priesterweihe, 1875 Aufenthalt im Kloster Volders/Tirol, 1880 Aufenthalt im Kloster Emaus Prag, 1887 Abt von Seckau, 1896-1902 Generalsuperior der Kongregation von St.Ottilien, 1908 Erzabt des Klosters und Präses der Kongregation von Beuron, 1911 Dr. theol. h. c. in Freiburg im Breisgau, 1912-1917 Leiter des griechischen Kollegs St.Atanasio in Rom, 1917 Rücktritt von seinen Ämtern.
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration