Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main: Am Dienstag, 20. August, schließen wir wegen einer Veranstaltung ganztägig für die Benutzung. Auch die Ausstellungen des Exilarchivs bleiben geschlossen. // German National Library in Frankfurt am Main: On Tuesday, 20 August, we will be closed all day for an event. The Exile Archive's exhibitions will also remain closed.
 
Neuigkeiten Geänderte Servicezeiten an der Information in Frankfurt am Main: Montag bis Freitag von 9–18 Uhr , Samstag von 10–16 Uhr // Changes to service hours at the Information desk in Frankfurt am Main: Monday to Friday: 9:00–18:00, Saturday: 10:00–16:00
 
Neuigkeiten Am Sonntag, 18. August stehen die Cover-Anzeigen in unserem Katalog wegen Wartungsarbeiten von 8 bis 14 Uhr nicht zur Verfügung. // On Sunday, 18 August our cover art display services will not be available from 8:00 to 14:00 due to maintenance work.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=101343957



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/101343957
Person Zetzsche, Karl Eduard
Akademischer Grad Prof. Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Zetzsche, Carl Eduard
Quelle NDB/ADB-online
DbA (WBIS)
WBIS
Naumann, Friedrich: 175 Jahre Techn. Mechanik (978-3-944640-38-9, S. 34/35, 412)
Archivportal Europa: https://www.archivesportaleurope.net/ead-display/-/ead/pl/aicode/DE-2198/type/fa/id/DDB_502/unitid/502+_SLASH_+310/search/0/Zetzsche_COMMA_+Karl+Eduard
Adressbuch der Fabrik- und Handelsstadt Chemnitz für das Jahr 1860, Abt. II (A), S. 173
(Stand: 17.06.2019): https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Eduard_Zetzsche
Zeit Lebensdaten: 1830-1894
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Altenburg (Thüringen)
Sterbeort: Dresden (abweichender Sterbeort lt. Quelle WBIS: Berlin)
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Chemnitz (1858-1876)
Beruf(e) Mathematiker
Physiker
Elektrotechniker
Lehrer
Weitere Angaben 1876-1880 Professor der Telegraphie am Polytechnikum Dresden, 1880-1894 Telegrapheningenieur am Reichspostamt in Berlin
Mathematiker, Physiker
Prof., Dr. phil.; 1851-1855 Absolvent der Bildungsanstalt in Dresden; Telegraphenbeamter in Triest; 1858-1876 Lehrer für Maschinenkunde, Mechanik, Technologie, Mathematik und Maschinenzeichnen an der Höheren Gewerbschule Chemnitz, (wohnte 1860: Annenstr. 6); 1872 Ernennung, aufgrund seiner hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten, zum Auswärtigen Mitglied d. "Society of Telegraph Engineers", London; 1876 als Lehrer für Telegraphenwesen an das Polytechnikum Dresden, 1880 schließlich an das Reichspostamt Berlin berufen; verfasste zahlreiche Bücher und Schriften über die Entwicklung und Ausbreitung der Telegraphie wie auch zwei mathematische Werke über Probleme der Ebenen und der Räumlichen Geometrie
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration