Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=102359229



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/102359229
Person Quentell, Heinrich
Geschlecht männlich
Andere Namen Quentel, Heinrich
Quentel, Henricus
Quentell, Henricus
Quelle NDB/ADB-online
DbA (WBIS)
LCAuth
Benzing (Drucker) S. 233
Reske, S. 423
Wikipedia (Stand: 23.02.2015): http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Quentell
Zeit Lebensdaten: 14XX-1501
Land Frankreich (XA-FR); Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Geografischer Bezug Geburtsort: Straßburg
Wirkungsort: Köln (1478-1501)
Beruf(e) Buchdrucker
Drucker
Verleger
Weitere Angaben Aus Straßburg; spätestens seit 1478 (1479?) als Verleger und Drucker in Köln tätig, in engster Zusammenarbeit mit seinem Schwiegervater Johann Helman, in dessen Haus "Zum Pallas" (auf dem Domhof) er wohnte. Stammvater einer der bedeutendsten Drucker- und Verlegerfirmen Kölns und Deutschlands. Arbeitete beim niederdeutschen Bibeldruck im Dienste Johann Helmans und auf dessen Kosten mit Bartholomaeus von Unckel zusammen. Als Lohndrucker arbeiteten für ihn u.a. Nicolaus Goetz und die Druckerei "Retro minores". Seine Kinder und Erben ("in officina liberorum Quentelii") setzten die Druckerei bis 1520 fort, dann übernahm sie Peter Quentel auf eigene Rechnung.
Beziehungen zu Organisationen Heinrich Quentel Erben
Heinrich Quentel Erben (1479-1501)
Systematik 2.2p Personen zu Buchwissenschaft, Buchhandel
Typ Person (piz)
Beteiligt an 22 Publikationen
  1. DJalogus fra=||tris Rutgeri Sycambri canonici regu=||laris De quantitate syllabaru.|| cum paucis carminib#[us]|| adiunctis in=||choat.||
    Rutgerus, Sicamber. - Köln : QuentelKöln ( : Quentel), 1502
  2. Erariu aureum|| poetaru omnibus latine lingue. cuiusou#[que] eti fa||cultatis fuerint. professoribus accńmodu. immo|| et oim poetaru sine ipsis cńm?tarijs elucidatiuu|| ...||
    Jacobus, Magdalius. - Köln : QuentelKöln ( : Quentel), 1501
  3. ...
Thema in 2 Publikationen
  1. Das Todesdatum des Kölner Druckers Heinrich Quentel (+1501)
    In: Gutenberg-Jahrbuch Bd. 80, 2005: 123-125
  2. Berühmte Drucker und Verleger der Inkunabelzeit
    In: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel Bd. 4, 1948: 489-490





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration