Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Donnerstag 31. Oktober 2019 (Reformationstag): Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig ist geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Erweiterungsbau sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Präsentation „Fonts for Freedom“ ist geschlossen. // Thursday 31 October (Reformation Day): The German National Library in Leipzig will be closed. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in the annex will remain opened. The presentation “Fonts for Freedom” will be closed.
 
Neuigkeiten Samstag 26. Oktober 2019: Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig schließt wegen einer Veranstaltung bereits um 15:30 Uhr. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Erweiterungsbau sind bis 18:00 Uhr geöffnet, die Präsentation „Fonts for Freedom“ bis 15:30 Uhr. // Saturday 26 October: The German National Library in Leipzig will close due to an event at 15:30. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in the annex shall remain open until 18:00, the presentation “Fonts for Freedom” until 15:30.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1026149614



Treffer 1 von 1 < < > <



Werke
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1026149614
Titel des Werkes Sammlung Heinrich Klemm
Beteiligt Sammler: Klemm, Heinrich ; Früherer Besitzer: Deutsches Buchgewerbemuseum(1886-) ; Besitzer: Deutsches Buch- und Schriftmuseum(1949-) ; Besitzer: Rossijskaja gosudarstvennaja biblioteka(besitzt 138 Inkunabeln u. einige Handschriften aus dem Bestand der Klemmsammlung) (1945-) ; Deutsches Buch- und Schriftmuseum. Klemm-Sammlung
Andere Titel Bibliographisches Museum (-1886)
Museum Klemm (-1886)
Königlich-Sächsische Bibliographische Sammlung (1886-1918)
Sächsische Bibliographische Sammlung (1918-1955)
Klemm-Sammlung (1955-)
Quelle (Stand: 28.07.2011): http://www.dnb.de/DE/DBSM/Bestaende/KlemmSammlung/klemmsammlung_node.html
Land Deutsches Reich (XA-DXDE); Russland (XA-RU); Deutschland (DDR) (XA-DDDE); Sachsen (XA-DE-SN)
Weitere Angaben Im Mai 1886 stimmen die sächsischen Landstände dem Kauf der Sammlung von Inkunabeln und alten Drucken (Bibliographisches Museum) des Dresdner Verlagsbuchhändlers, Fachschriftstellers und Redakteurs Heinrich Klemm (1819-1886) aus Mitteln der Gewerbeförderung für das Leipziger Museum zu. Darunter befindet sich als kostbarstes Objekt ein Pergamentexemplar der Gutenberg-Bibel mit zahlreichen Miniaturen und reichem Buchschmuck. Ein Vertrag über die Nutzung der Sammlung wird am 2.6.1886 unterzeichnet. 50.000 Mark stiftet Klemm als Fonds zur Fortführung der Sammlung. Seit Ende des 2. Weltkrieges wird ein Teil der Sammlung in der Russischen Staatsbibliothek Moskau aufbewahrt (u.a. 138 Inkunabeln).
Oberbegriffe Beispiel für: Sammlung
Thematischer Bezug Druckwerk
Inkunabel
Systematik 2.2p Personen zu Buchwissenschaft, Buchhandel
Typ Sammlung (win)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration