Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: nid=103497323



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/103497323
Person Ammonius, Monachus
Geschlecht männlich
Andere Namen Ammonas, Monachus
Ammonius, Eremita
Ammonius, Mönch
Ammonij, Mnich
Amoniosi, Eremita
Ammonius, Hagiographus
Amun, Mönch
Ammun, Mönch
Ammonas, Successeur de Saint Antoine
Pseudo-Ammonas
Ammonios, Antonii Discipulus
Ammonas, Antonii Discipulus
Ammonas, Abba
Ammonius, Biographus
Ammonas
Ammonius, Monk
Ammonius, Monaco
Ammonius, Egyptian Monk
Ammonios
Ammon, Mönch
Ammon, Einsiedler
Ammun
Ammon, Saint
Ammonius, Sanctus
Ammon, Moine
Ammon, de Nitrie
Ammon, Moine de Nitrie
Amoun
Ammonij
Amonios
Amūnyūs, ar-Rāhib
Quelle Ökumenischen Heiligenlexikon: http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Ammon.html
LThK (3.Aufl), Wikipedia
Zeit Lebensdaten: 288-ca. 356
Land Ägypten (XC-EG)
Geografischer Bezug Sterbeort: Kellia (Ägypten)
Beruf(e) Mönch
Weitere Angaben Cpg 2380-2393
Cpg 6088: De sanctis patribus barbarorum incursione in monte Sina et Raithu peremptis. War Mönch u. Einsiedler bei Kanopos in Ägypten u. wurde Zeuge e. Bluttat an 43 Mönchen in Raithu (Sinaihalbinsel). Darüber schrieb er einen Bericht in ägypt. Sprache, der von Johannes aus Naukratis ins Griech. übers. wurde (lt. LThK). Er lebte als Einsiedler im Natrongebirge (seit 320/330 n. Chr.) u. wurde zum Hauptbegründer der Mönchskolonien (Anachoreten) in d. Nitrischen Wüste; gest. vor 356 (lt. Lex. d. Namen v. Heiligen).
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration