Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1037508505



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1037508505
Person Sachs, Moritz
Geschlecht männlich
Andere Namen Sachse, Moritz
Sachsse, Moritz
Sachse, Mauritz
Sax, Mauritius
Saxo, Mauritius
Quelle Benzing, Buchdrucker (1963), S. 159, 371, 408
Paisey (1989), S. 171
Reske (2007), S. 319, 798, 867
Zeit Wirkungsdaten: 1617-1628
Land Deutschland (XA-DE); Dänemark (XA-DK)
Geografischer Bezug Geburtsort: Marienberg (Erzgebirgskreis)
Wirkungsort: Frankfurt (Oder)
Wirkungsort: Rostock (1614-1617; 1622-1627)
Wirkungsort: Güstrow (1617-1622)
Wirkungsort: Sorø (1627-1628)
Wirkungsort: Stralsund (1628-1629)
Beruf(e) Drucker
Weitere Angaben Aus Marienberg/Sachsen; 1604/05 in Frankfurt/Oder immatrikuliert; druckte zunächst in Rostock und wurde 1617 Hofbuchdrucker in Güstrow. Verheiratet mit einer Tochter des Greifswalder Buchdruckers Augustin Ferber d.Ä., siedelte er 1622 wieder nach Rostock über (bis 1627), hielt sich dann in Sorø/Dänemark auf und kam 1628 nach Stralsund. Die Erben setzten die Offizin bis mindestens 1631 fort.
Beziehungen zu Organisationen Moritz Sachs Erben (Nachfolgeinstitution der Druckerei)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration