Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus. *** Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 entfällt die Pflicht zur Reservierung eines Lesesaalplatzes auch in Frankfurt. ***
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=104139714



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/104139714
Person Forster, Elias
Geschlecht männlich
Andere Namen Foerster, Elias
Förster, Elias ((VD-16))
Förster, Helias
Försterus, Elias
Försterus, Helias
Försterus, Helia
Forsterus, Elias
Quelle Öttinger
DbA I 333,354-355
Katalog der ... Stolberg'schen Leichenpredigten-Sammlung. Bd. 1. - 1927
Ludwig, Walter: Das Stammbuch als Bestandteil humanistischer Kultur Göttingen 2006.
Zeit Lebensdaten: 1567-1625
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Weimar
Sterbeort: Altenburg (Thüringen)
Wirkungsort: Weimar
Beruf(e) Jurist
Kanzler
Pfalzgraf
Geheimer Rat
Jurist
Weitere Angaben Dt. Jurist; Sächs.-Weimar. Rat; Kanzler in Altenburg
1575, Imm. an der Universität Jena
1587, Imm. an der Universität Helmstedt
27.08.1590, Imm. an der Universität Bologna
06.10.1590, Imm. an der Universität Siena
1591, Rat der deutschen Nation in Padua
05.05.1591, juristische Disputation in Basel
Comes Palatinus, herzöglicher Rat und Kanzler in Weimar und kurfürstlich sächsischer Rat
Das Datum seiner Eintragung in das Stammbuch von Hermeling, Heinrich Carlhack [1571-1614] (Id: p12414) muss falsch sein. Er schrieb "2. Aprilis", es kann aber nur der 29. April gewesen sein, da sich Hermeling am 2. April unmöglich in Basel bei Forster aufgehalten haben konnte. (vgl. Ludwig, Walter, S. 150).
Beziehungen zu Personen Forster, Maria (Ehefrau)
Foerster, Philipp Friedrich (Sohn)
Theodoricus, Ursula (Tochter)
Reusner, Nikolaus (VD-16 Mitverf.)
Pauli, Christoph (VD-16 Mitverf.)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration