Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=104325615



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/104325615
Person Schiek, Heinrich August
Akademischer Grad Dr. phil.
Andere Namen Schieck, Heinrich August
Schiek, Henricus Augustus
Schiek, Henr. Aug.
Quelle Die Lehrer des Gymnasium Ernestinum Gotha seit 1524, 2014, S. 78
Kössler: Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts
Thüringer Pfarrerbuch, Bd. 1 (1995), S. 584
Zeit Lebensdaten: 1791-1866
Geografischer Bezug Geburtsort: Sundhausen (Gotha)
Wirkungsort: Bad Arolsen
Wirkungsort: Gotha
Wirkungsort: Rinteln
Wirkungsort: Marburg
Wirkungsort: Hanau
Beruf(e) Gymnasiallehrer
Schulleiter
Weitere Angaben Dt. Pädagoge; studierte in Jena Theologie und Philologie; 1815 Hauslehrer in Arolsen; 1818 Kollaborator am Gymnasium Gotha; 1820 Konrektor in Rinteln; 1840 Oberlehrer in Marburg; 1842 Direktor in Hanau; 1847-1862 Direktor in Rinteln
Beziehungen zu Personen Schiek, Georg Ernst (Vater)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration