Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=104338768



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/104338768
Person Harenberg, Johann Christoph
Geschlecht männlich
Andere Namen Harenberg, Johann C.
Harenberg, Joannes Christophorus
Harenberg, Joh. Christoph.
Harenbergius, Johann Christoph
Harenbergius, Johannes Christophorus
Harenbergus, Johannes Christophorus
Harenbergus, Joannes Christophorus
Harenbergius, Joannes Christophorus
Harenbergius, Joannes Christopherus
Harenbergius, Johannes Christopherus
Harenberg, Ioannes Christophorus
Harembergius, Johannes Christophorus
Harenberg, Sankt
Harenbergius, Io. Christoph
Harenberg, Johannes Christophorus
Harenberg, I. C.
Weitenkampf, Johann Friedrich (Pseudonym)
Weitenkampff, Johannes Fridericus (Pseudonym)
Adeisdaemon (Pseudonym)
Adeisidaimon (Pseudonym)
Windhorn, A. (Pseudonym)
Irenophilus, Ilicrinius (Pseudonym)
Harenberg
J. C. H.
Quelle LCAuth; ADB
Zeit Lebensdaten: 1696-1774
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Langenholzen
Wirkungsort: Bad Gandersheim
Beruf(e) Historiker
Theologe
Evangelischer Theologe
Orientalist
Schulinspektor
Weitere Angaben Dt. protestantischer Theologe, Orientalist und Historiker; 1715-1719 Studium in Helmstedt; 1720 Rektor der Stiftsschule in Gandersheim; 1735-1756 Generalschulinspektor im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel; 1738 Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften; 1745 Professor für Kirchengeschichte, Griechisch und Hebräisch am Collegium Carolinum in Braunschweig, zugl. Probst des Stifts St. Lorenz in Schöningen
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession ; 11.2p Personen zu Sprache ; 16.1p Personen der Geschichtswissenschaft (Historiker, Archäologen)
Typ Pseudonym (pip)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Gesammelte Werke / Abt. 3, Materialien und Dokumente / Bd. 72. Commentatio de deo, mundo et homine atque fato, qua simul sine ira et studio iudicium sincerum de controversia Anti-Wolfiana exhibet et comprobat
    2002, Nachdr. der Ausg. Frankfurt (Main) und Leipzig, 1726





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration