Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 2 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1045620394



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1045620394
Person Trabold, Rudolf
Geschlecht männlich
Quelle Historisches Lexikon der Schweiz - HLS
Literapedia Bern
Zeit Lebensdaten: 1873-1948
Land Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Geburtsort: Bern
Sterbeort: Bern
Wirkungsort: Straßburg
Beruf(e) Zahnarzt
Schriftsteller
Weitere Angaben Stud. in Genf, Strassburg und Paris, zahnärztl. Diplom. Assistent in Graz, Toulouse, Strassburg, Wien und Brüssel. 1905-13 eigene Zahnarztpraxis in Strassburg, 1913-41 Doppelpraxis in Chambéry, Rückkehr nach Bern. T. betätigte sich auch als Autor, Landschaftsmaler und Schauspieler und bereiste Europa und Nordafrika. Er verfasste hochdt. Gedichte ("Stolze Träume" 1902), Romane ("Zwei Dächer" 1911, "Die Herrin von Wulatten" 1920, "Matthäus Schiner" 1942) und Novellen ("Im Widerschein" 1920). Sein berndt. Lustspiel "D'Spraach", das an der Landesausstellung 1914 uraufgeführt wurde, gab dem Berner Heimatschutztheater wichtige Impulse. Weitere berndt. Theaterstücke waren "Hurni Fritz" (1921) und "Ächti Liebi roschtet nid" (1921). T. verfügte testamentarisch die Errichtung der Rudolf-Trabold-Stiftung in Zollikofen.
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration