Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: nid=1046817078



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1046817078
Person Ṭanṭāwī, Muḥammad Ḥusain
Geschlecht männlich
Andere Namen Ṭanṭāwī, Muḥammad Ḥusayn (LCAuth)
Tantawi, Mohammed Husayn
Tantawi, Mohammed Hussein
Sulaimān Ṭanṭāwī, Muḥammad Ḥusain
Sulaimān, Muḥammad Ḥusain Ṭanṭāwi
Quelle LCAuth
Wikipedia
Zeit Lebensdaten: 1935-
Land Ägypten (XC-EG)
Geografischer Bezug Geburtsort: Kairo
Beruf(e) Politiker
Feldmarschall
Weitere Angaben Von 1991 bis 2012 war er als Nachfolger von Youssef Sabri Abu Taleb Verteidigungsminister und Minister für militärische Produktion in Ägypten. Nach dem Rücktritt des ehemaligen Staatspräsidenten Husni Mubarak leitete Tantawi als Vorsitzender des Obersten Militärrates in Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Verfassungsgericht vorübergehend die Amtsgeschäfte Ägyptens. Am 12. August 2012 wurde er von Präsident Mohammed Mursi seiner Ämter als Verteidigungsminister und Vorsitzender des Obersten Rates der Streitkräfte mit sofortiger Wirkung enthoben und in den Ruhestand versetzt. Am 4. Februar 2011 besuchte Tantawi als erstes Regierungsmitglied seine Truppen auf dem Tahrir-Platz und versuchte Demonstranten davon zu überzeugen, dass die meisten ihrer Forderungen bereits erfüllt seien und sie nach Hause gehen sollen. Nach dem Rücktritt des bisherigen Präsidenten Husni Mubarak am 11. Februar 2011 hat Tantawi als Vorsitzender des Obersten Militärrates die Funktion des Regierungschefs bis zu den angekündigten freien Wahlen übernommen. Tantawi galt als Protégé Mubaraks und als ein Anwärter auf dessen Nachfolge in der Präsidentschaft des Landes
Systematik 8.4p Personen zu politischer Theorie, Militär ; 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration