Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Dienstag, 5.Juli und Mittwoch, 6. Juli 2022: Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig schließt wegen technischer Arbeiten schon um 21:00 Uhr. // Tuesday, 5 July and Wednesday, 6 July: The German National Library in Leipzig will close at 21:00 due to technical work.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1046868977



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1046868977
Person Pisoni, Paolo
Geschlecht männlich
Quelle Hist. Lex. Schweiz
Zeit Lebensdaten: 1738-1804
Land Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Solothurn
Beruf(e) Architekt
Weitere Angaben Geboren 7.11.1738 Ascona,gestorben 7.11.1804 Solothurn, begraben in Zuchwil, kath., von Ascona. Schüler seines Onkels Gaetano Matteo. Architekt. 1763-70 Mitarbeit an der St. Ursenkirche in Solothurn, Baumeister der Brunnen und der Treppenanlage. 1772 Rückberufung nach Solothurn als obrigkeitl. Baumeister, bis 1790 Vollendung der St. Ursenkirche und deren Ausstattung. Als Kantonsbaumeister leitete P. Um- und Neubauten von Privathäusern, Kapellen, Brücken, Strassen, zahlreichen Pfarrhäusern und Gasthöfen. Bekannteste Werke sind der Gasthof zum Kreuz in Kriegstetten (1774), in Solothurn das Kapitelhaus des St. Ursenstifts (1770), die Kapelle St. Katharinen (1773) und die Erweiterung des alten Bürgerspitals (1784), in Basel der Pisonibrunnen auf dem Münsterplatz (1788).
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration