Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1048345025



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1048345025
Person Parent, Aubert Joseph
Geschlecht männlich
Andere Namen Parent, Aubert-Henri-Joseph
Aubert-Parent
Aubert Parent
Parent, Henri Joseph Aubert
Quelle Hist. Lex. Schweiz
Thieme/Becker
Zeit Lebensdaten: 1753-1835
Land Schweiz (XA-CH); Frankreich (XA-FR)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Paris
Beruf(e) Architekt
Zeichner
Weitere Angaben Französischer Architekt, Landschaftsarchitekt, Zeichner, Bildhauer und Ausgrabungsleiter in Augusta Raurica
Geboren 13.12.1753 Cambrai, gestorben 27.11.1835 Valenciennes. Ausbildung in Paris und Rom, ab 1784 in Paris als Architekt, Zeichner, Bildhauer und Schöpfer virtuos geschnitzter Lindenholzreliefs, u.a. im Dienste Ludwigs XVI. 1792 Emigration in die Schweiz, Reisen nach Berlin und St. Petersburg. 1793-94, 1801 und 1803 hielt sich P. in Basel auf und führte im Auftrag von Johann Rudolf Forcart Ausgrabungen in Augusta Raurica durch. Er überführte die röm. Funde nach Basel in den Forcart'schen Garten, einen von ihm gestalteten Landschaftsgarten. 1795 und 1804-05 schuf P. in Neuenburg die Marmorbüste von David de Pury. 1805-11 war er Kantonsbaumeister in Solothurn und leitete eine Zeichenschule im ehem. Ambassadorenhof. P. verfasste reich illustrierte Berichte über die Altertümer von Augst und der Schweiz. 1813 kehrte er nach Valenciennes zurück, wo er als Architekt und Professor an der Akademie tätig war
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration