Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 2 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1048360733



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1048360733
Person Schmid, Johann Jakob
Geschlecht männlich
Andere Namen Schmid, Jakob
Schmid, Johann Jacob
Schmidt, Johann Jakob
Schmidt, Johann Jacob
Schmid, Johannes Jacobus
Schmid, Jacob
Schmid, Jacobus
Schmidt, Jacob
Schmidt, Jakob
Schmidt, Jacobus
Quelle Hist. Lex. Schweiz: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044690/2011-08-17/
Basler Matrikel, Bd. 5, S. 377f. (Nr. 1779)
Zeit Lebensdaten: 1765-1828
Land Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Geburtsort: Basel
Sterbeort: Basel
Wirkungsort: Basel
Beruf(e) Jurist
Notar
Politiker
Philosoph
Weitere Angaben Schweizer Jurist und Revolutionär; Mitglied des polit. Klubs Kämmerlein zum Rheineck und der Provisor. Nationalversammlung; Kriegsminister der Helvetischen Republik; Unitarier
Sohn d. Gleichnamigen; 1780 stud. phil. (13.5.1784 b.a., 6.6.1786 m.a.) u. 1785 stud. iur. (27.4.1790 i.u.l.) in Basel, 1785 u. 1789 erfolglose Bewerbungen um vakante Lehrstühle in Basel, 1796-1827 Notar, 1798 Universitätskommissär u. helvet. Regierungsstatthalter in Basel, 1802 Mitglied der helvet. Zentralregierung; führender Unitarier der Helvetik
Sohn des Johann Jakob Schmid(t) (1736-1808) u. der Anna Maria Socin (1740-1829); 1780 stud. phil. (13.5.1784 b.a., 6.6.1786 m.a.) u. 1785 stud. iur. (27.4.1792 i.u.l., 10.9.1790 diss. iur.) in Basel, 1796-1827 Notar; in der Helvetik führender Unitarier, u.a. 1798 helvetischer Regierungsstatthalter in Basel, 1800 Mitglied d. Vollziehungsrates, 1802 erneut in der helvet. Zentralregierung, bis 1803 helvet. Kriegsminister
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration