Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1048576140



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1048576140
Person Porta, Marc Antoine
Geschlecht männlich
Quelle Hist. Lex. Schweiz
Zeit Lebensdaten: 1725-1781
Land Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Geburtsort: Lausanne
Sterbeort: Lausanne
Wirkungsort: Lausanne
Beruf(e) Rechtsanwalt
Weitere Angaben Lausanner Jurist, Politiker und ausserordentlicher Professor für Gewohnheitsrecht an der Akademie Lausanne
Geb. 15.5.1725 Lausanne, gest. 25.5.1781 Lausanne, ref., von Cully und Lausanne. Sohn des Daniel, Einnehmers, und der Anne-Suzanne Lemaire. ∞ 1) 1745 Charlotte Dapples, Tochter des Jean-François, Prof. an der Akad. Lausanne (Scheidung), 2) 1751 Marie-Salomé Stras, Französin, Tochter des Johann. Rechtsstud. in Lausanne und in Deutschland, Promotion. Anwalt, ab 1755 Zulassung am bern. Hochgericht, 1771-81 Vogteirichter in Lausanne. 1764-81 ao. Prof. für Gewohnheitsrecht an der Akad. Lausanne. Bekannt wurde P., weil er auf Initiative Albrecht von Hallers die Endfassung des Landrechts von Aigle ("Code des loix des trois mandements de la plaine du gouvernement d'Aigle" 1772) und den "Code de la montagne de Diesse" (1777) vorbereitete. Er hatte den Ruf, ein zügelloses, ausschweifendes Leben zu führen, was ihn bei seinen Kollegen unbeliebt machte.
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration