Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1069385441



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1069385441
Geografikum Rote Jahne
Andere Namen Rothejane (DHOV)
Rudigene villa (1350)
Rothe Jahne (um 1850)
Rudigene
Radichin
Quelle GeoNames
Orts-Mü. 34
Zeit -07.11.2002
Land Sachsen (XA-DE-SN)
Koordinaten E 012°40'29'' / N 051°30'37''
E012.674722 / N051.510277
Nachfolger Doberschütz- Rote Jahne
Weitere Angaben Dorf bei Mensdorf, um 1350 als Rothejane belegt; um 1529 als Wüstung bezeichnet; 1822 ist das Vorwerk Rothejane belegt. Seit dem 08.11.2002 mit dem Namen Rote Jahne als Gemeindeteil von Doberschütz ausgewiesen.
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Maschinell verknüpft mit 1 Publikation
  1. Der Gebietsname Genewara an der Elbe beim Grenzhandelsplatz Magdeburg zu Beginn des 9. Jahrhunderts, sein möglicher Zusammenhang mit den Jena-Namen und die Burg contra magadaburg
    Schmigalla, Hans. - Jena : Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2019





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration