Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Helfen sie uns, noch besser zu werden!
Wir entwickeln unseren Katalog weiter. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Rückmeldung hilft uns, Ihre Wünsche bei der Weiterentwicklung unserer Dienste einzubeziehen. Teilen Sie uns mit, was Ihnen an unserem Angebot gefällt, was wir besser machen können und was Sie vermissen.
Senden Sie uns Ihre Anregungen und Kritik über das Kontaktformular.

 

Ergebnis der Suche nach: nid=1070493570



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1070493570
Geografikum Homburg an der Unstrut
Andere Namen Hohenburg an der Unstrut
Quelle Internet (Stand: 01.02.2016): https://de.wikipedia.org/wiki/Homburg_an_der_Unstrut
Land Thüringen (XA-DE-TH)
Koordinaten E 010°38'11'' / N 051°07'41''
E010.636388 / N051.128055
Weitere Angaben Die Homburg an der Unstrut (auch: Hohenburg an der Unstrut) war ein mittelalterliches Kloster an der Unstrut unweit von Langensalza (Thüringen). Das Kloster befand sich auf dem südlichen Hochufer der Unstrutaue etwa 1 km südlich von Thamsbrück, einem Ortsteil von Bad Langensalza. 1541 wurde das Benediktinerkloster Homburg (Hohenburg) im Zuge der Reformation aufgehoben. Ende des 19. Jahrhunderts waren noch sehr spärliche Reste des Klosters zu sehen. Heute gilt es (bzw. die Burg) als abgegangen, das heißt ohne jegliche Überreste.
Oberbegriffe Beispiel für: Wüstung
Systematik 16.4b Geschichte überregionaler Gebiete: Mittelalter ; 19.1b Physische Geografie
Typ Sonstiges Geografikum (giz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration