Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Mittwoch, dem 21. November (Buß- und Bettag) bleibt die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind ebenfalls geschlossen. // The German National Library in Leipzig will be closed on Wednesday 21 November 2018. The Exhibitions of the German Museum of Books and Writing will be closed as well.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1078083681



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1078083681
Person Manus, Rosa
Geschlecht weiblich
Andere Namen Manus, Rosette Susanna (Vollständiger Name)
Quelle LCAuth
KBNL-online
Winkler Prins (9. Aufl.)
Biografisch woordenboek van Nederland
Wikipedia
Rosa Manus (1881-1942). - 2017 (Vorlage)
Zeit Lebensdaten: 1881-1942 (KBNL-online, Vorlage, LCAuth und Wikipedia; 1943 lt. Winkler Prins, Biografisch woordenboek van Nederland)
Land Niederlande (XA-NL)
Geografischer Bezug Geburtsort: Amsterdam
Sterbeort: Ravensbrück (Winkler Prins, Biografisch woordenboek van Nederland; lt. Wikipedia und Vorlage Todesort Bernburg; vorheriger Aufenthalt in Ravensbrück)
Beruf(e) Feministin
Pazifistin
Weitere Angaben 1915 organisierte Rosa Manus den „Internationalen Frauenkongress“ in Den Haag. Rosa Manus wurde Sekretärin des 1915 gegründeten Komitees „Internationaal Comité van vrouwen voor duurzame vrede“ („Internationales Komitee von Frauen für dauerhaften Frieden“), welches seit 1919 unter dem Namen Women’s International League for Peace and Freedom (WILPF) weitergeführt wurde. 1935 gründete Manus, zusammen mit Johanna Naber und Willemijn Posthumus-van der Goot, das „Internationale Archiv für die Frauenbewegung“ (IAV) (heute Aletta, instituut voor vrouwengeschiedenis). 1936 wurde Rosa Manus zum Officier in den Orde van Oranje Nassau ernannt. Im 2. Weltkrieg wurde sie wegen pazifistischen und internationalen Interessen im August 1941 verhaftet und kam in das Gefängnis von Scheveningen, dem sogenannten Oranjehotel, noch im selben Jahr wurde sie in das Konzentrationslager Ravensbrück überstellt; ob Manus in Ravensbrück oder in Bernburg starb, ist unklar; das Sterbedatum 1943 stammt lt. Wikipedia und der Vorlage aus der Mitteilung des Roten Kreuzes; die Familie wurde bereits ein Jahr vorher vom NS-Regime informiert, dass Manus am 29. Mai 1942 in Ravensbrück verstorben sei, was jedoch bezweifelt wird; als wahrscheinlicher wird März 1942 in Bernburg erachtet (vgl. Vorlage)
Beziehungen zu Organisationen International Archive of Women's Movement (Mitbegründerin)
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten) ; 9.5p Personen zu Soziologie, Gesellschaft, Arbeit, Sozialgeschichte
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration