Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 26. Oktober in Frankfurt und am 27. Oktober in Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1089859864



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1089859864
Person Klug, Aaron
Geschlecht männlich
Andere Namen Klug, A.
Quelle LCAuth
Zeit Lebensdaten: 1926-2018
Land Litauen (XA-LT); Staat Südafrika (XC-ZA); Großbritannien (XA-GB)
Geografischer Bezug Geburtsort: Želva
Wirkungsort: Cambridge
Beruf(e) Biochemiker
Molekularbiologe
Hochschullehrer
Weitere Angaben in Litauen geb. u. in Südafrika aufgewachsener brit. Biochemiker (lebt seit 1942 in England) u. Molekularbiologe. Erhielt 1982 den Nobelpreis für Chemie für die Entwicklung der kristallographischen Elektronenmikroskopie und die Untersuchung der Struktur biologisch wichtiger Nukleinsäure-Protein-Komplexe. 1988 zum Ritter geschlagen, seitdem Sir Aaron Klug.
Beziehungen zu Organisationen University of Cambridge
Systematik 23.4p Personen zu allgemeiner Biologie, Mikrobiologie
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration