Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
Neuigkeiten Samstag 31. Oktober 2020 (Reformationstag): Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig ist geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Erweiterungsbau sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Präsentation „370 Jahre Zeitungsdruck in Leipzig“ ist geschlossen. // Saturday 31 October (Reformation Day): The German National Library in Leipzig will be closed. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in the annex will remain opened. The presentation “370 Jahre Zeitungsdruck in Leipzig” will be closed.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1111668841



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1111668841
Person Wahl, Friedrich M.
Akademischer Grad Prof.a.D. Dr.-Ing.
Geschlecht männlich
Andere Namen Wahl, F.
Wahl, F. M.
Wahl, Friedrich
Zeit Lebensdaten: 1948-
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Braunschweig
Beruf(e) Informatiker
Hochschullehrer
Weitere Angaben Prof. Wahl studierte in München Elektrotechnik, Fachrichtung Kybernetik. Danach war er 1974-1981 als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Nachrichtentechnik an der Technischen Universität bei Prof. Marko tätig, wo er 1980 mit Auszeichnung über Zweidimensionale rekursive Filter und ihre Anwendungen in der Bildverarbeitung promovierte. 1981-1982 war er als Gastwissenschaftler am IBM Research Center San Jose tätig (Forschungsgebiete: Automatisierte Dokumentenanalyse und Maschinensehen für die industrielle Inspektion und Qualitätskontrolle). In den Jahren 1983-1986 war Prof. Wahl als Wissenschaftler am IBM Research Center Zürich (Rüschlikon) tätig (Forschungsgebiete: Bildverarbeitung, NCI Verarbeitung in Rechnernetzen, verantwortlich für das Maschinensehen-Projekt). 1984 wurde ihm von der Technischen Universität München die venia legendi in Digitaler Signalverarbeitung und Bildverarbeitung verliehen. 1986 wurde Herr Wahl zum ordentlichen Professor für Informatik an der Technischen Universität Braunschweig ernannt. Dort war er 1991 bis 1993 Dekan des Fachbereichs Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften und von 1993 bis 1995 Mitglied des Senats. Als Leiter des Instituts für Robotik und Prozessinformatik lagen seine Forschungsinteressen auf den Gebieten Algorithmen für Robotik/Computer-Sehen, Sprachen und Rechnerarchitekturen in der Robotik, Parameterschätzung und Roboterregelung, Sensorik und Navigation für autonome mobile Roboter, Bildverarbeitung, Mustererkennung, Computer-Sehen und automatisches Planen von Roboteraktionen (z.B. Montage). Prof. Wahl ist Autor/Herausgeber von mehreren Büchern und mehr als 350 Zeitschriften- und Konferenzpublikationen. Darüber hinaus ist er Erfinder/Miterfinder mehrerer Patente. Seit 1992 ist Prof. Wahl Advisory Professor der Shanghai University, VR China. Von 2000 bis 2010 war er
Beziehungen zu Organisationen Institut für Robotik und Prozeßinformatik (Braunschweig) (Prof.) (1986-2014)
Typ Person (piz)
Autor von 8 Publikationen
  1. Shu zi tu xiang xin hao chu li
    Wahl, Friedrich M.. - Shang hai : Shang hai yuan dong chu ban she, 1993, Di 1 ban
  2. Digitale Bildsignalverarbeitung
    Wahl, Friedrich M.. - Berlin : Springer, 1989, Berichtigter Nachdr.
  3. ...
Beteiligt an 3 Publikationen
  1. Robotic Systems for Handling and Assembly
    Berlin, Heidelberg : Springer Berlin Heidelberg, 2011
  2. 10 years robotic research at the Institue for Robotics and Process Control Technical University Braunschweig, FRG
    Aachen : Shaker, 1996, Als Ms. gedr.
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration