Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1138306525



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1138306525
Geografikum Grabe
Quelle Orts-Mü. 34
Wikipedia (Stand 16.08.2017): https://de.wikipedia.org/wiki/Grabe_(Weinbergen)
Wikipedia (Stand 27.2.2020): https://de.wikipedia.org/wiki/Grabe_(Mühlhausen)
GeoNames
Zeit -31.05.1994
Land Thüringen (XA-DE-TH)
Koordinaten E 010°33'00'' / N 051°13'00''
E010.550000 / N051.216670
Nachfolger Weinbergen-Grabe
Weitere Angaben Grabe ist eine ehemals selbständige Gemeinde; seit 30.06.1994 nach Weinbergen eingemeindet; seit 1.1.2019 Ortsteil von Mühlhausen/Thüringen. Im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen
DDC-Notation T2--432247
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Von Grabaha, der Siedlung am Grabenwasser bis Grabe
    Grabe, 1997
Maschinell verknüpft mit 2 Publikationen
  1. Bannaufhebung einmal anders : Luther und die Kirchen
    Reifenberg, Hermann. - Bamberg : Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 2019
  2. Editorial: Arbeitsbeziehungen des öffentlichen Sektors: Kontinuität, Wandel und Krise
    Müller, Andrea. - Mannheim, 2017





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration