Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1141099063



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1141099063
Geografikum Erdeborn
Quelle Orts-Mü. 35
Wikipedia (Stand 09.10.2017): https://de.wikipedia.org/wiki/Erdeborn
GeoNames
Erläuterungen Definition: Erdeborn ist ein ehemals selbständiger Ort im Landkreis Mansfeld-Südharz (bis 30.6.2007 Kreis Mansfelder Land), seit dem 1.1.2010 Ortsteil der neu gebildeten Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land
Zeit -31.12.2009
Land Sachsen-Anhalt (XA-DE-ST)
Koordinaten E 011°38'05'' / N 051°28'31''
E011.634722 / N051.475277
Nachfolger Seegebiet Mansfelder Land- Erdeborn
DDC-Notation T2--431841
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 3 Publikationen
  1. Die Salzsieder-Fundplätze der älteren Eisenzeit von Erdeborn in Sachsen-Anhalt und Steinthaleben in Thüringen
    Ipach, Sebastian. - Jena : Beier & Beran, archäologische Fachliteratur, 2016
  2. Topographische Karte / 4535. Erdeborn
    1953, Hrsg. 1905, berichtigt 1931, [Druckvermerk] 12.[19]37. Nachdruck Vermessungsdienst Sachsen-Anhalt 1953
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration