Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1149271361



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1149271361
Person Lindemann, Agnes
Geschlecht weiblich
Quelle Slivi, J.: Gotha 1918 bis 1933, 2015, S. 294, Nr. 1398
http.//gotha.tlz.de/web/gotha/startseite/detail/-/specific/Ehrenmal-fuer-die-Opfer-des-Faschismus-im-Gothaer-Rosengarten-eingeweiht-108197828 (Stand: 05.02.2018)
Zeit Lebensdaten: 1878-1942
Land Deutschland (XA-DE); Russland (XA-RU)
Geografischer Bezug Geburtsort: Sankt Petersburg- Pulkowo
Sterbeort: Gotha
Wirkungsort: Sankt Petersburg
Wirkungsort: Gotha
Beruf(e) Malerin
Künstlerin
Kunsterzieherin
Gymnasiallehrerin
Weitere Angaben Dt.-russ. Malerin und Kunstpädagogin; Schülerin, Studentin, freischaffende Künstlerin und Lehrerin in St. Petersburg; zog 1920 nach der russ. Revolution mit ihrer Mutter nach Gotha, dort Zeichenleherin an der Privatschule Gebhardt, an der Aufbauschule und an der Arnoldischule; Mitglied des Gothaer Künstlervereins "Die Garbe" (1922-1942)
Beziehungen zu Personen Lindemann, Eduard (Vater)
Hansen, Peter Andreas (Urgroßvater)
Systematik 13.4p Personen zu Malerei, Zeichnung, Grafik
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration