Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=116037288



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/116037288
Person David, Eduard
Akademischer Grad Dr.
Geschlecht männlich
Andere Namen David, Eduard Heinrich Rudolf
David, Eduard Heinrich Rudolph
David, Eduard Heinrich
Quelle DbA (WBIS);COPAC;LCCat;NDB/ADB-online
Homepage (Stand: 25.11.2019): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/4000
Zeit Lebensdaten: 1863-1930
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Ediger
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Politiker
Schriftsteller
Gymnasiallehrer
Publizist
Weitere Angaben 1903-1930 M.d.R.; in der Weimarer Republik mehrfach Minister ohne Geschäftsbereich der Regierungen Scheidemann, Bauer und Müller
Kaufmannslehre in Berlin, Studium der Philosophie, Germanistik und Geschichte in Gießen, 1892 Dr. phil., 1891-1894 Gymnasiallehrer in Gießen, 1893 Gründer der "Mitteldeutschen Sonntagszeitung", 1896 Redakteur bei der "Mainzer Volkszeitung", 1896-1908 Mitglied der Zweiten Hessischen Kammer (SPD), 1903-1918 und 1920-1930 Mitglied des Reichstags, 1918 Parlamentarischer Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt und Reichsminister ohne Geschäftsbereich, 1919 Reichsminister des Innern, 1919-1920 Reichsminister ohne Geschäftsbereich und Präsident der Verfassunggebenden Nationalversammlung, 1920 Bevollmächtigter des Auswärtigen Amts und der Reichsregierung in Darmstadt (Hessen), 1923-1927 Privatdozent für Politik an der Technischen Hochschule Darmstadt, Dr. oec. publ. h.c. in München.
Beziehungen zu Organisationen Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Typ Person (piz)
Autor von 29 Publikationen
  1. Referentenführer
    David, Eduard. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2022
  2. Verfassung und Verwaltung
    David, Eduard. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2017
  3. ...
Beteiligt an 3 Publikationen
  1. Der alte Koronarpatient
    Karlsruhe : Braun, 1992
  2. Volksentrechtung
    Berlin : Buchh. Vorwärts, 1910
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration