Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=116043431



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/116043431
Person Decker, Georg Jakob
Geschlecht männlich
Andere Namen Decker, Georg Jacob
Decker, Georg Jacob, der Jüngere
Decker, Georg Jakob, der Jüngere
Decker, Georg Jakob, II
Decker, George Jacob
Decker, Jakob
Decker, Jacob
Decker, James
Decker, Jacques
Dekker, Jerzy
Quelle Georgi, A.: Die Entwicklung des Berliner Buchhandels bis zur Gründung des Börsenvereins der deutschen Buchhändler 1825, Berlin 1926, S.141-142
Dt. biogr. Enzyklopädie
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Bd. 4.1905, S. 572
Lex. ges. Buchwesen
Index typographorum editorumque Basiliensium: http://www.ub.unibas.ch/itb/druckerverleger/georg-jakob-decker-der-juengere/
Zeit Lebensdaten: 1765-1819
Land Deutschland (XA-DE); Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Berlin (1792-1819)
Wirkungsort: Basel (1795-1802)
Beruf(e) Drucker
Verleger
Weitere Angaben Der jüngere Decker war ab 1788 Teilhaber in der Firma seines Vaters, Übernahme der Druckerei 1792. Führte neue Drucktechniken wie Stereotypie und Stanhope-Presse ein; gründete 1794 die Südpreußische Hofbuchdruckerei in Posen. Verlag und Sortiment dagegen gab er 1792 vollständig an Heinrich August Rottmann ab, die eigene verlegerische Tätigkeit blieb gering. Geschäftsführer des Basler Teils der Firma war 1795-1802 (Maximilian Samson) Friedrich Schoell, die er nach dem Verkauf an Thurneysen (?) 1802-1804 unter dem Namen Schoell & Compagnie weiterführte
Beziehungen zu Personen Decker, Georg Jakob (Vater)
Decker, Carl Gustav (Sohn)
Decker, Rudolf von (Sohn)
Rottmann, Heinrich August
Schoell, Friedrich
Beziehungen zu Organisationen Königliche Geheime Ober-Hofbuchdruckerei (Berlin)
Südpreußische Hofbuchdruckerei von Decker & Cie.
Jakob Decker (Firma, Basel) (Namen des Basler Teils der Firma) (01.10.1795-1802)
Schoell et Comp. (Ci-Devant J. Decker) (Basel) (Nachfolgeinstitution des Basler Teils der Firma) (1802-1804)
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Philosophische und historische Betrachtungen eines reisenden Rechts-Gelehrten über das Gerichtliche Verfahren, ingleichen die Macht-Sprüche u. unmittelbahre Entscheidungen der Souverains; in einem Schreiben, an seinen Freund, zu Turin
    Berlin : [Arnold Wever], [1770]
Thema in 3 Publikationen
  1. Doppelporträt Georg Jakob Decker I. und II.
    Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2018
  2. Doppelporträt Georg Jakob Decker I. und II.
    1863
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration