Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=116044276



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/116044276
Person Dederscheck, Otto
Geschlecht männlich
Andere Namen Dederscheck, Otto Albert Karl
Dederscheck, Otto Carl Albrecht
Quelle Homepage (Stand: 25.11.2019): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/2325
Zeit Lebensdaten: -1926
Wirkungsdaten: 1921
Land Deutschland (XA-DE)
Beruf(e) Unternehmer
Weitere Angaben 1906 Geschäftsführer des Dedrophon-Theaters in Dresden und gemeinsam mit Fridolin Kretzschmar der Deutschen Kinematographen Werke in Dresden. Gründer des Filmverleihs Glücksstern in Dresden. Dederscheck wurde zusammmen mit seinem Kompagnon Kretzschmar 1910 in Dresden zu fünf Monaten Gefängnis verurteilt. Den Männern wurde vorgeworfen, mehrere pornografische Filme ("Lesbische Liebe", "Mönch und Nonne", "Der unbarmherzige Strolch" usw.) produziert und aufgeführt zu haben. 1913 gründete Dederscheck in Luzern die Film-Gesellschaft Express.
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration