Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=116181486



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/116181486
Person Kipping, Johann Wolfgang
Geschlecht männlich
Andere Namen Kipping, Johann Wolffgang
Kipping, Johannes Wolfgang
Kipping, Johannes Guolfgangius
Kippingius, Johannes Guolfgangus
Kippingius, Johannes Guolfgangius
Kippingius, Joannes Guolfgangus
Kippingius, Ioannes Guolfgangus
Kippingius, Ioannes Volfgangus
Kippingius, Jo. Guolfg.
Quelle NDB/ADB-online
Zeit Lebensdaten: 1695-1747
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Bayreuth
Sterbeort: Helmstedt
Wirkungsort: Jena (1716-; 1736)
Wirkungsort: Halle (Saale) (1719)
Wirkungsort: Bayreuth (1720-)
Wirkungsort: Helmstedt (1737-1747)
Beruf(e) Jurist
Historiker
Weitere Angaben Jurastudium in Jena (1716-) u. Halle (1719); Adjunkt des Hofsekretärs Langen in Bayreuth (1720); markgräflicher Sekretär (1724); Ernennung zum Archivar (1727), zum Geheimsekretär u. bayrischen Hofrat (1728), Entlassung 1735; Privatdozent in Jena (1736); Professur des Staatsrechts u. der Geschichte in Helmstedt (1737-)
Beziehungen zu Organisationen Academia Julia
Thematischer Bezug Studienfach: Rechtswissenschaft
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration