Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=116659572



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/116659572
Person Heineccius, Johann Michael
Geschlecht männlich
Andere Namen Heinecke, Johann Michael
Heineccius, Johannes Michael
Heinecius, Johann Michael
Heinecius, Johannes Michael
Heineccius, Ioannes Michael
Heineccius, Joannes Michael
Heineccius, Jo. Michael
Heineccius, Io. Michael
Heineck, Johann M.
Heineccius, ...
Heineccio, Ioh. Mich.
Hayneccius, Johann Michael
Quelle LCAuth
WBIS, DBA I 499,103-115;II 548,32-34;III 369,357
Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, Band 4 (2006), Seite 44
ADB: https://www.deutsche-biographie.de/sfz28925.html#adbcontent
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Michael_Heineccius
Supellex epistolica Uffenbachii et Wolfiorum = Katalog der Uffenbach-Wolfschen Briefsammlung / hrsg. u. bearb. von Nilüfer Krüger. - Hamburg : Hauswedell, 1978. 2 Bde. - (Katalog der Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ; 8)
Zeit Lebensdaten: 1674-1722
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Eisenberg (Saale-Holzland-Kreis)
Sterbeort: Halle (Saale)
Wirkungsort: Goslar
Wirkungsort: Halle (Saale)
Beruf(e) Pfarrer
Siegelkundler
Schulinspektor
Gymnasiallehrer
Superintendent
Kirchenlieddichter
Oberpfarrer
Konsistorialrat
Vizesuperintendent in Halle
Weitere Angaben Deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Sphragistiker; Student in Jena (1693) und Gießen (1696), Promotion 1709 in Helmstedt; 1698-1708 Diakon in Goslar; ab 1708 Oberpfarrer in Halle, Konsistorialrat, Vize-Generalsuperintendent des Herzogtums Magdeburg; Begründer der wissenschaftlichen Siegelkunde
Beziehungen zu Personen Heinecke, Johann Michael (Vater, Lehrer) (1645-1693)
Heineccius, Johann Gottlieb (Bruder)
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession ; 4.7p Personen zu Philosophie ; 6.4p Personen zu Bildungswesen
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Bach, Johann Sebastian / Christen, ätzet diesen Tag
    Werk der Musik (wim)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration