Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 26. Oktober in Frankfurt und am 27. Oktober in Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118523066



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118523066
Person Curtius, Ludwig
Akademischer Grad Prof. Dr.
Geschlecht männlich
Andere Namen Curtius-Nawrath, ...
Curtius, Ludwig Michael
Curtius, L.
Quelle M; B 1986; LoC-NA; NUC pre 56; Kosch Lit.; Kürschner Gelehrte (1950); GBA (WBIS); DBA (WBIS)
UB Heidelberg Nachlass K. Preisendanz
Homepage (Stand: 28.07.2020): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/4881
Zeit Lebensdaten: 1874-1954
Land Deutschland (XA-DE); Italien (XA-IT)
Geografischer Bezug Geburtsort: Augsburg
Wirkungsort: Erlangen
Wirkungsort: Freiburg im Breisgau
Wirkungsort: Heidelberg
Wirkungsort: Rom
Sterbeort: Rom
Beruf(e) Archäologe
Philologe
Schriftsteller
Weitere Angaben 1907 Habilitation in München, 1908 Rufannahme Erlangen,1912 ordentlicher Professor; 1918-1920 Professor und Direktor des Archäologischen Instituts Universität Freiburg; 1920 Rufannahme Heidelberg, bis 1926 Professor Universität Heidelberg; 1928 als Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts nach Rom, wo er auch im Ruhestand (1938) blieb. 1928-1937 Direktor der Abteilung Rom des Archäologischen Institutes des Deutschen Reiches; 1925-1933 Herausgeber Zeitschrift "Gnomon"
Beziehungen zu Personen Wynecken, Editha (Ehefrau)
Curtius, Ferdinand (Vater)
Beziehungen zu Organisationen Universität Heidelberg
Archäologisches Institut (Heidelberg)
Archäologisches Institut des Deutschen Reiches. Abteilung Rom
Bezug zu Werken Gnomon. Kritische Zeitschrift für die gesamte klassische Altertumswissenschaft
Systematik 13.1bp Personen zu Kunstwissenschaft, Kunsthistoriker ; 16.1p Personen der Geschichtswissenschaft (Historiker, Archäologen)
Typ Person (piz)
Autor von 30 Publikationen
  1. Das antike Rom
    Curtius, Ludwig. - Wien : Schroll, 1970, 5. Aufl.
  2. Interpretationen von sechs griechischen Bildwerken
    Curtius, Ludwig. - Bern : Francke, 1965, 2. Aufl.
  3. ...
Beteiligt an 14 Publikationen
  1. Kleine Schriften
    Furtwängler, Adolf. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2021
  2. Hindelang und die Großmutter
    Bad Hindelang : Ursus-Verl., 2009
  3. ...
Thema in 1 Publikation
  1. Hindelang und die Großmutter
    Bad Hindelang : Ursus-Verl., 2009
Maschinell verknüpft mit 2 Publikationen
  1. „Igni et aqua accipi". Zur Aldobrandinischen Hochzeit
    Andreae, Bernard. - Heidelberg : Propylaeum, 2012
  2. Achäer und Trojaner in hethitischen Quellen?
    Röllig, Wolfgang. - Heidelberg : Propylaeum, 2011





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration