Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118528548



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118528548
Person Eberhard, Fritz
Geschlecht männlich
Andere Namen Rauschenplat, Hellmuth von (Wirklicher Name)
Rauschenplat, Adolf Arthur Hellmuth von (Wirklicher Name)
Von Brockhus (Pseudonym)
Werkmann, Fritz (Pseudonym)
Kempf, Fritz (Pseudonym)
Schneider, Hans (Pseudonym)
Rauschenplat, Adolf Arthur Egon Hellmuth Freiherr von
Rauschenplat, Hellmut von (Wirklicher Name)
Quelle B 1986
LoC-NA
NUC pre 56
Kürschner Gelehrte (1983)
NDB/ADB-online
Biogr. H Emigr.
Landesbibliographie Baden-Württemberg
MA 26/82
Nachlass Hertha Borchert
Erläuterungen Verwendungshinweis: Weitere Titel ggf. auch unter dem Pseudonym bzw. dem wirklichen Namen
Zeit Lebensdaten: 1896-1982
Land Deutschland (XA-DE); Großbritannien (XA-GB)
Geografischer Bezug Geburtsort: Dresden
Sterbeort: Berlin
Wirkungsort: Stuttgart
Exilland: Großbritannien
Beruf(e) Publizist
Publizist, Staatssekretär a.D. (SPD)
Weitere Angaben Dt. Publizist, zunächst Journalist und Lehrer, 1937-1945 Exil in Großbritannien; Politiker, Landtagsabgeordneter (SPD) 1945-1949; Staatssekretär mit besonderen Aufgaben 1947-1949; Mitglied des Parlamentarischen Rates 1948-1949; Intendant des Süddeutschen Rundfunks 1949-1958, Honorar-Professor für Publizistik an der FU Berlin 1961-1968
Journalist, Politiker, Widerstandskämpfer
Remigration nach Deutschland (Bundesrepublik Deutschland)
Systematik 15.4p Personen zu Rundfunk, Neuen Medien ; 2.3p Personen zu Presse ; 6.4p Personen zu Bildungswesen ; 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)
Autor von 12 Publikationen
  1. Arbeit gegen das Dritte Reich
    Eberhard, Fritz. - Berlin : Gedenk- u. Bildungsstätte Stauffenbergstrasse, 1980, 2., unveränd. Aufl.
  2. Erinnerung an Minna Specht
    Frankfurt/Main : Philos.-Polit. Akad., 1980
  3. ...
Beteiligt an 4 Publikationen
  1. Schwerer Weg zum Frieden
    Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2022
  2. Rundfunkpolitische Kontroversen
    Frankfurt am Main, Köln : Europäische Verlagsanstalt, 1976
  3. ...
Thema in 1 Publikation
  1. Fritz Eberhard
    Stuttgart : Steiner, 2001





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration