Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=118541625



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118541625
Person Gratianus, de Clusio
Geschlecht männlich
Andere Namen Clusio, Gratianus de
Gratian, von Chiusi
Gratian, von Bologna
Gratianus
Gracianus
Gratiano, da Chiusi
Graziano, da Chiusi
Graziano
Gratianus, Camaldulensis
Gratianus, Iuris Canonici Professor
Gratianus, Magister
Gratianus, Sancti Felicis Bononiensis
Gratianus, the Canonist
Gratien, de Carraria
Gratien, de Chiusi
Gratien
Gratien, de Saint-Félix de Bologne
Gratianus de Garratoribus, Franciscus
Gratian, Theologe
Quelle Tusculum-Lexikon; LThK; Potth.; LMA,IV,1658
M, B 1986, LThK, TRE
GW
Zeit Lebensdaten: -1158
Land Italien (XA-IT)
Geografischer Bezug Geburtsort: Chiusi (vermutlich)
Wirkungsort: Bologna
Beruf(e) Kanonist
Theologe
Weitere Angaben Ital. Theologe und Kanonist; Vater des mittelalterlichen Kirchenrechts
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession ; 7.14p Personen zu Recht
Typ Person (piz)
Autor von 25 Publikationen
  1. Decretum
    Gratianus, de Clusio. - Venedig : Baptista de Tortis, 1496
  2. Decretum
    Gratianus, de Clusio. - Basel : Johann Froben, 1493
  3. ...
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Wortkonkordanz zum Decretum Gratiani
    Reuter, Timothy. - München : Monumenta Germaniae Historica





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration