Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Dienstag, 5.Juli und Mittwoch, 6. Juli 2022: Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig schließt wegen technischer Arbeiten schon um 21:00 Uhr. // Tuesday, 5 July and Wednesday, 6 July: The German National Library in Leipzig will close at 21:00 due to technical work.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118542354



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118542354
Person Groener, Wilhelm
Geschlecht männlich
Andere Namen Groener, Karl Eduard Wilhelm (Vollständiger Name)
Groener, ... (Vorlage)
Gröner, Wilhelm
Грёнер, Вильгельм (russische Namensform)
Quelle DbA (WBIS)
Wikipedia
M
NDB
Homepage (Stand: 25.11.2019): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/7030
Zeit Lebensdaten: 1867-1939
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Ludwigsburg
Sterbeort: Bornstedt (Potsdam)
Wirkungsort: Berlin
Beruf(e) General
Politiker
Minister
Politiker
Weitere Angaben 1884 württembergischer Infanterieoffizier; 1912 Chef der Eisenbahn-Abteilung im Großen Generalstab, 1914 Chef des Feldeisenbahnwesen im Großen Hauptquartier, 1916 Chef des Kriegsamtes im preußischen Kriegsministerium, 1918 Erster Generalquartiermeister der Obersten Heeresleitung, verantwortlich für den Rückmarsch und die Demobilisierung der deutschen Truppen von der Westfront; 1920-1923 Reichsverkehrsminister; 1928-1932 Reichswehrminister
Minister, Deutschland
1884 Eintritt in die württembergische Armee, 1893-1896 Besuch der Kriegsakademie in Berlin, 1912 Leitung der Eisenbahnabteilung im Großen Generalstab, 1915 Generalmajor, 1916 Berufung ins Kriegsernährungsministerium und als Generalleutnant Chef des Kriegsamts sowie Stellvertreter des preußischen Kriegsministers, 1917 Generalstabschef in der Ukraine, 1918 Erster Generalquartiermeister und am 10.November Ebert-Groener-Pakt mit Reichskanzler Friedrich Ebert, 1919 Führung des Hauptquartiers der Obersten Heeresleitung und Abschied aus der Armee, 1920 Reichsverkehrsminister, 1928 Reichswehrminister, 1931 zusätzlich Innenminister, 1932 Verhängung eines Verbots von SA und SS sowie Aufgabe seiner Ämter.
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)
Autor von 10 Publikationen
  1. Lebenserinnerungen
    Groener, Wilhelm. - Osnabrück : Biblio-Verlag, 1972, Neudr. d. Ausg. 1957.
  2. Lebenserinnerungen
    Groener, Wilhelm. - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 1957
  3. ...
Beteiligt an 8 Publikationen
  1. Von Brest-Litovsk zur deutschen Novemberrevolution
    Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1971
  2. Unsere Reichswehr
    Benary, Albert. - Berlin : Neufeld & Henius, 1932
  3. ...
Thema in 3 Publikationen
  1. Alternativen zu Hitler
    Hornung, Klaus. - Graz : Ares-Verl., 2008
  2. Wilhelm Groener
    Hürter, Johannes. - München : Oldenbourg, 1993
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 3 Publikationen
  1. Friedrich Ebert und die alten Eliten der Weimarer Republik. Die Rolle von General Wilhelm Groener und Prinz Max von Baden
    München : GRIN Verlag, 2021, 1. Auflage
  2. Vom Ende des Ersten Weltkrieg bis zum Untergang der deutschen Demokratie (1918-1929). Eine historische Einordnung
    Grag, Sascha. - München : GRIN Verlag, 2016, 1. Auflage
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration