Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118573519



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118573519
Person Liszt, Franz von
Adelstitel Ritter
Akademischer Grad Prof.Dr.
Geschlecht männlich
Andere Namen Liszt, F. v.
Liszt, F. von
Liszt, Franz E. von
Liszt, Franz v.
Liszt, Franz Eduard von
Liszt, Eduard von
Liszt, Franz
Liszt, Franz Eduard v.
Liszt, von
Liszt, v.
Quelle Catalogus Professorum Halensis (Stand: 15.08.2016): http://www.catalogus-professorum-halensis.de/lisztfranzvon.html
Wikipedia
M; NDB
Biogr. Hb. d. Dt. Reichstage
Wikipedia (Stand: 19.03.2018): https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Franz_von_Liszt&oldid=172341955
Brockhaus 16, 1955 Bd.7, 271
Zeit Lebensdaten: 1851-1919
Land Österreich (XA-AT); Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Wien
Sterbeort: Seeheim (Seeheim-Jugenheim)
Wirkungsort: Berlin
Beruf(e) Jurist
Hochschullehrer
Politiker
Kriminalrechtler
Weitere Angaben Professor an Lehrstühlen in Gießen (ab 1879), Marburg (ab 1882) und Halle (1889-1897); 1889 Mitbegründer der Internationalen Kriminalistischen Vereinigung; Mitglied des Reichstages Januar 1912-November 1918
Beziehungen zu Personen Liszt, Eduard von (Bruder)
Liszt, Eduard von (Vater)
Liszt, Franz (Cousin und Taufpate)
Beziehungen zu Organisationen Deutsche Demokratische Partei
Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin (Professor für Strafrecht und Völkerrecht, 1898-1917)
Systematik 7.14p Personen zu Recht
Typ Person (piz)
Autor von 46 Publikationen
  1. Strafrechtsfälle zum akademischen Gebrauch
    Liszt, Franz von. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2021
  2. Das deutsche Reichs-Preßrecht
    Liszt, Franz von. - Berlin/Boston : De Gruyter, 2020, Reprint 2020
  3. ...
Beteiligt an 25 Publikationen
  1. Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich
    Berlin/Boston : De Gruyter, 2019, 23. Auflage Reprint 2019
  2. Das Strafrecht der Staaten Europas
    Goldbach : Keip, 1997, Nachdr. der Ausg. Berlin, Liebmann, 1894
  3. ...
Thema in 12 Publikationen
  1. Die wissenschaftskritischen Zuordnungen von Franz von Liszt
    Breneselović, Luka. - Berlin : Duncker & Humblot, [2020]
  2. Die wissenschaftskritischen Zuordnungen von Franz von Liszt.
    Breneselović, Luka. - Berlin : Duncker & Humblot, 2020
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 6 Publikationen
  1. Einheitliches europäisches Strafrecht und vergleichende Darstellung seiner Grundlagen
    Kubiciel, Michael. - Augsburg : Universität Augsburg, 2015
  2. Rechtsnaturalismus und Interessenjurisprudenz. Ein Vergleich aus rechtstheoretischer Sicht
    Ihlefeldt, Alexander. - München : GRIN Verlag GmbH, 2014, 1. Auflage
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration