Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Montag, 25. Juni, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen einer Personalversammlung erst ab 13 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellung des Deutschen Exilarchivs ist von 9 bis 21:30 Uhr geöffnet.
 
Neuigkeiten Am Dienstag, 26. Juni, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Personalversammlung erst ab 12 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 

Helfen Sie uns, noch besser zu werden!
Wir entwickeln unseren Katalog weiter. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Rückmeldung hilft uns, Ihre Wünsche bei der Weiterentwicklung unserer Dienste einzubeziehen. Teilen Sie uns mit, was Ihnen an unserem Angebot gefällt, was wir besser machen können und was Sie vermissen.
Senden Sie uns Ihre Anregungen und Kritik über das Kontaktformular.

 

Ergebnis der Suche nach: nid=118608746



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118608746
Person Schmidt, Erich
Akademischer Grad Prof.
Geschlecht männlich
Andere Namen Schmidt, E.
Quelle M, B 1986/Reg.
Provenienzmerkmal (Widmung)
Provenienzmerkmal (Notiz)
Zeit Lebensdaten: 1853-1913
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Jena
Wirkungsort: Straßburg
Wirkungsort: Wien
Wirkungsort: Weimar
Wirkungsort: Berlin
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Literaturwissenschaftler
Germanist
Hochschullehrer
Schriftsteller
Literarhistoriker
Weitere Angaben 1875 Privatdozent und 1877 außerordentlicher Professor in Straßburg, ab 1880 ordentlicher Professor in Wien, im Jahre 1885 wurde er Direktor des Goethe-Archivs in Weimar, 1887 erhielt er eine Professur für deutsche Sprache und Literatur an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin und war 1909 bis 1910 Rektor dieser Universität, von 1906 bis zu seinem Tod war Schmidt Präsident der Goethe-Gesellschaft in Weimar, er war Besitzer einer bedeutenden bibliophilen Bibliothek (Erstausgaben und Widmungsexemplare, deutsche Literatur, Germanistik), die der Verleger Rudolf Mosse nach Erich Schmidts Tod im Jahre 1913 kaufte
Buchbesitz: SLUB Dresden
Beziehungen zu Organisationen Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin
Goethe-Gesellschaft in Weimar (1905-1913 Präsident)
Bezug zu Werken Exlibris. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Exlibris_DE-1_Yr6696.jpg
Stempel. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Stempel_DE-1_Au6317.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Autogramm_DE-1_Yr6696.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Autogramm_DE-1_Yo320.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Auogramm_DE-1_Yr614_a.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Auogramm_DE-1_Yr6618_2.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Autogramm_DE-1_19ZZ14036.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Autogramm_DE-1_31MA13063.jpg
Autogramm. http://provenienz.gbv.de/Datei:Schmidt_Erich_Autogramm_DE-1_DMS_O.73356.jpg
Systematik 12.1p Personen zu Literaturwissenschaft (Literaturwissenschaftler)
Typ Person (piz)
Autor von 12 Publikationen
  1. Briefwechsel
    Burdach, Konrad. - Stuttgart : Hirzel, 1998
  2. Lessing
    Schmidt, Erich. - Hildesheim : Olms, 1983, Nachdr. d. Ausg. Berlin, Weidmann, 1923
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration