Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die Deutsche Nationalbibliothek öffnet ab dem 4. Mai 2020 unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen ihre Lesesäle für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung zwingend notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118634771



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118634771
Person Wolff, Christian von
Adelstitel Freiherr
Akademischer Grad Prof.
Geschlecht männlich
Andere Namen Wolff, Christian
Wolff, Christian de
Wolff, Christianus de
Wolff, Christianus
Wolff, Chrétien
Wolffius, Christianus
Wolffen, Christian von
Wolffen, Christian
Woolfen, Christian
Wolf, Christian von
Wolf, Christian de
Wolf, Christianus de
Wolf, Christian
Wolf, Chrétien
Wolfen, Christian
Wolfius, Christian
Wolfius, Christianus
Wolfio, Christiano
Wolfs, Christian
Volfio, Cristiano
Wolff, Christian Friedrich von
Wolff, Christian, Freiherr von
Wolff, Christianus de, Freiherr von
Wolff, Christianus, L. B. de
Wolff, Christianus, Liber Baro de
Wolffius, Christianus, Freiherr von
Wolf, Christian, Freiherr von
Wolf, Christianus de, Freiherr von
Wolfius, Christianus, Freiherr von
Wolf
Wolff
Quelle LCAuth; NUC; B; M
WBIS; ADB
Zeit Lebensdaten: 1679-1754
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Breslau
Sterbeort: Halle (Saale)
Wirkungsort: Leipzig
Wirkungsort: Jena
Wirkungsort: Halle (Saale)
Wirkungsort: Marburg
Wirkungsort: Sankt Petersburg
Beruf(e) Philosoph
Mathematiker
Physiker
Theologe
Hochschullehrer
Regierungsrat
Weitere Angaben Studium in Jena (1699) und Leipzig (1701), 1702 Magister dort; 1703 Privatdozent für Mathematik und Philosophie in Leipzig; 1706 Prof. der Mathematik und Physik in Halle (Saale), später auch Vorlesungen über Philosophie; 1723 Amtsenthebung und Landesverweis; 1723-1740 Prof. für Mathematik und Philosophie in Marburg, 1725 auch Honorarprof. der Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg, 1733 Regierungsrat in Hessen-Kassel sowie Mitglied der Pariser Akad. der Wissenschaften; 1740 nach Halle (Saale) zurückberufen, ab 1740 Prof. für Natur- und Völkerrecht dort; 1743 Kanzler der Universität Halle; seit 1745 Reichsfreiherr; 1752 Mitglied der Akad. der Wissenschaften in Bologna
Beziehungen zu Personen Manteuffel, Ernst Christoph von (Förderer)
Beziehungen zu Organisationen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philipps-Universität Marburg
Thematischer Bezug Verwandter Begriff: Wolffianismus
Systematik 4.7p Personen zu Philosophie
Typ Person (piz)
Autor von 39 Publikationen
  1. Briefwechsel zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph von Manteuffel 1738-1748
    Hildesheim : Georg Olms Verlag, 2019, Historisch-kritische Edition in 3 Bänden / herausgegeben von Jürgen Stolzenberg, Detlef Döring †, Katharina Middell, Hanns-Peter Neumann
  2. [Disquisitio philosophica de loquela]
    Disquisitio philosophica de loquela
    Wolff, Christian von. - Hamburg : Felix Meiner Verlag, [2019]
  3. ...
Beteiligt an 8 Publikationen
  1. Thema: die natürliche Theologie bei Christian Wolff
    Hamburg : Meiner, 2011
  2. Christian Vol'f i filosofija v Rossii
    Sankt-Peterburg : Izdat. Russkogo Christianskogo Gumanitarnogo Inst., 2001
  3. ...
Thema in 61 Publikationen
  1. Briefwechsel zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph von Manteuffel 1738-1748
    Hildesheim : Georg Olms Verlag, 2019, Historisch-kritische Edition in 3 Bänden / herausgegeben von Jürgen Stolzenberg, Detlef Döring †, Katharina Middell, Hanns-Peter Neumann
  2. El argumento ontológico en el racionalismo alemán
    Garay, Ignacio. - Pamplona : EUNSA, Universidad de Navarra, 2019, primera edición
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 10 Publikationen
  1. Schillers "Verbrecher aus verlorener Ehre". Der Sonnenwirt im Kontext von Influxionismus, Kriminalanthropologie und psychologischem Erzählen
    Büdtz, Melinda. - München : GRIN Verlag, 2018, 1. Auflage, digitale Originalausgabe
  2. Christian Wolffs Begründung des Exempel- und Fabelgebrauchs im Rahmen der Praktischen Philosophie
    Harth, Dietrich. - Stuttgart; Weimar : Metzler, 2015
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration